C (Vitamin) - hhm-archiv

Title
Direkt zum Seiteninhalt
MIKRONÄHRSTOFFE & Nahrung > C
Vitamin C
  • antioxidativ - 18.8.2019
  • antihistamin - 18.8.2019
  • antiviral - 18.8.2019
  • Blutzucker regulierend - 18.8.2019
  • Stimmungsaufhellend.. bei Deprssionen - 18.8.2019



mögliche Dosierungen
  • 80mg .. minimaldoesierung
  • 250 mg .. ist die max-Menge die der Körper auf einmal aufnehmen kann
  • 500-1000mg gilt schon als hochdosiert - 28.5.2015
  • ab > 500mg tabletten bekommt man nur auf rezept - 18.4.2017

  • zu unterscheiden ist dann auch noch
    • will ich ne anti-oxidative wirkung haben
    • will ich ne oxidative wirkung haben

  • 15gr-100gr .. diese mengen gehen dann nur per infusion
  • engländer gehen auch bis 300gr.. amerikaner auch



zusatz INFOs
  • körperteile mit höchsten vitamin-C-konzentration im körper
    • Hypophyse (Hirnanhangsdrüse)
    • Nebennierenmark
  • eine 180 gr. schwere orange hat ca. 70 mg vitamin C - 28.9.2016
  • Vitamin-C ist an 16.000 Körperfunktionen beteiligt - 12.7.2019
  • wenn das Bindegewebe fest, stark ist.. kann kein Tumor wachsen bzw. metastasieren.. und das schafft nur Vitamin-C - 12.7.2019



mögliche Wirkung
  • macht
    • Haut straff - 12.7.2019
    • heilt - 12.7.2019
    • vital - 28.9.2016
    • geistig rege - 28.9.2016
    • schlank - 28.9.2016
  • aktiviert
    • drüsen - 28.9.2016
  • festigt Venen und Arterien - 26.4.2016
    • Vitamin C ist der Nährstoff für die Adern - 19.2.2017
    • Adern bestehen aus Colagen (wird aus Vitamin C gebaut) - 19.2.2017
    • Vitamin-C beseitigt die risse in den Adern.. und baut damit die Ablagerungen ab.. die das Cholesterin bei Vitamin-C-Mangel zur Abdichtung der Adern-Risse aufbaut !!! - 25.10.2018
  • Hormonproduktion - 26.4.2016
  • Stimmungslage - 26.4.2016
  • Sehkraft - 26.4.2016
  • schützt wasserlösliche-Verbindungen vor Sauerstoffeinwirkungen - 20.1.2014
Abbau von Giften aus der Umwelt/Nahrung - 20.1.2014
vitaliesiert den Körper - 20.1.2014
heilt Wunden - 20.1.2014
verringert Müdigkeit und Erschöpfung - 5.11.2015
Konzentrationsfähigkeit - 26.4.2016
Gehirnkraft - 5.4.2016
Abwehrkräfte .. unterstützt das Immunsystem - 28.5.2015
schützt Zellsbestendteile  vor oxidativen Stress/Schäden - 8.3.2013 Amp - 27.10.2015 - 5.11.2015
Stressbewältigung - 26.4.2016
gesundes festes Bindegewebe - 27.10.2015 - 25.10.2018
- ist dieses bindegewebe ausreichend fest (das kann einzigst  Vitamin-C).. hat kein tumor die möglichkeit zu wachsen.. geschweige denn zu metastisieren (metastasen zu bilden) - 25.10.2018
- Eisenstoffwechsel - 28.5.2015
- Energiestoffwechsel - 26.4.2016
- macht kraftspendende Stoffwechselvorgänge .. mit anderen Nährstoffen .. erst möglich - 26.4.2016
- Herz-Muskel-Arbeit wird massiv unterstützt - 26.4.2016
- Detox - 28.5.2015
- kontrolliert Histaminspiegel - 28.5.2015



Warnung !!!
- Überdosierung = flüssiger Stuhl - 28.5.2015
- hoch dosiert .. kann es Nierensteine fördern (soll wiederlegt sein.. siehe text-link unten) - 17.2.2013 - 12.10.2017



viel ist in
- Luzernengrün .. sehr hoher Gehalt - 20.1.2014



bei Mangel
- Skorbut – 4.2.2013
- Müdigkeit – 20.1.2014
- bei C-mangel drosseln gene im zellkern den stoffwechsel auf 70% oder weniger - 28.9.2016
- Abwehrschwäche – 20.1.2014
- Zahnfleischerkrankungen – 20.1.2014






Quellen LINKs VIDEOs



Vitamin C 🍋 mehr als nur ein Immunsystem-Booster, Dr. rer. nat. Markus Stark
15.6.2020
Dr. rer. nat. Markus Stark
8470 Abonnenten
ABONNIEREN
Wie wichtig ist Vitamin C für unseren Körper und was bringt eine Ergänzung? 👉 https://bit.ly/2A4abQn Facebook: 👉 https://www.facebook.com/evosanzentrum/ Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) empfiehlt täglich 95-110 mg Vitamin C. Sie behauptet, dass wir so ausreichend versorgt seien. Alle anderen Wissenschaftler der Orthomolekularmedizin und Biochemie sagen, dass das nicht ausreichend ist. Die DGE behauptet auch, dass man mit Vitamin C nicht gegen Erkältungen entgegenwirken kann. Die Tests, die die DGE beschreibt, waren mit 200mg Vitamin C Zufuhr, aber eine Sättigung der Immunzellen wird erst mit 400-500 mg Vitamin C Zufuhr erreicht. 👉 Was bewirkt Vitamin C und wofür ist es gut? ✅ Vitamin C hat sehr viele Funktionen im Körper. Wir Menschen haben in der Evolution verlernt, Vitamin C selber herzustellen, also müssen wir es extern zuführen. Meistens essen wir zu wenig von Obst & Gemüse und bei der Lagerung oder durchs Kochen haben wir 90% Verlust an Vitamin C. ✅ Vitamin C ist notwendig für die Herstellung von jedem Bindegewebe, von Kollagen und ebenso für die Bildung von Knorpel- und Knochengewebe. Es ist außerdem wichtig, damit wir Tyrosin in Catecholamine umwandeln können. Die ganze Energiesynthese ist vom Vitamin C abhängig. Im Gehirn, Magen-Darm-Trakt & der Nebenniere kommen die höchsten Vitamin C Konzentrationen vor. Hier spricht man von selektiver Intelligenz von Vitamin C: Das Gewebe, das viel Vitamin C benötigt, lagert auch am meisten davon ein. ✅ Man hat mit der Zufuhr von 1.000 mg von Vitamin C/Tag bei älteren Menschen das Risiko für Grauen Star um 40–50% senken können. ✅ Vitamin C ist ein Magenschutz. Magengeschwüre sind nur möglich, wenn die gesamte Vitamin C Reserve im Magen aufgebraucht ist. Wenn Sie jetzt Magenschoner nehmen, oder vor allem Acetylsalicylsäure (Aspirin etc.), dann zerstören Sie mutwillig ihre Magenschleimhäute und brauchen umso mehr Vitamin C. ✅ Vitamin C fördert die Eisenresorption im Darm und verhindert die Endotoxämie (Einströmung von Fremdbakterien in den Körper vom Darm wird verhindert) ✅ Vitamin C ist für das Herz extrem wichtig. ✅ Es ist für die Entgiftung der Leber notwendig. ✅ Vitamin C ist ein sehr gutes Antihistaminikum. ✅ Proteinherstellung ✅ Vitamin C reaktiviert Glutathion. GSH ist der wichtigste intrazelluläre Schwefel. Es ist ein Elektronenlieferant - wenn wir Entzündungen haben, dann verbrauchen wir Elektronen und GSH wird reduziert. 👉 Gibt es Herz-Kreislauf Schutz, wenn man Vitamin C zuführt? Es gibt Ernährungswissenschaftler, die behaupten, dass zusätzliches Vitamin C nutzlos ist. Doch Vitamin C schützt, wenn man es in einer höheren Dosis, höher als es die DGE empfiehlt, zuführt. 👉 Was sagen Studien zu Vitamin C? Bei einer Studie, bei der 85.000 Männer und Frauen langfristig untersucht wurden. Bei einer extra Zufuhr von Vitamin C sank das Risiko von Herzkreislauferkrankungen & Arteriosklerose auf 28%. Bei einer anderen Studie, die in der Zeitschrift The American Journal of Clinical Nutrition publiziert wurde, nahmen 292.000 Menschen teil. Das Risiko von Herzkreislauferkrankungen sank auf 25% bei den Teilnehmern, die 700 mg Vitamin C extra zugeführt haben. Bei einer Meta-Analyse, bei der 217.000 Teilnehmer 36 Jahre lang beobachtet wurden, kam man zu dem Ergebnis, dass pro 100 mg Vitamin C Extra-Zufuhr eine Verminderung vom Schlaganfallrisiko um 17% und eine 38%-ige Risikoverminderung von Herzkreislauferkrankungen zu erkennen war - verglichen wurden die Gruppen mit der niedrigsten und der höchsten Zufuhr. Im British Journal of Nutrition wurde berichtet, dass bei 2.770 Männern & Frauen das Herzkreislaufrisiko bis zu 33% vermindert wurde, je höher der Plasma-Vitamin C Wert war. Es müssen tausende Menschen wegen Covid-19 künstlich beatmet werden. Bei 685 Patienten konnte die Beatmungszeit um 25% verringert werden, denen 1-6 g Vitamin C zugeführt wurde. Bei einer weiteren Meta-Analyse konnte die künstliche Beatmungszeit um 20% reduziert werden. Der Aufenthalt auf Intensivstationen wurde ebenfalls um 8–10% verringert. Ein Mensch braucht 1000 mg Vitamin C/Tag, am besten in Ascorbatform. Mit 25–50 mg Vitamin C/Tag sind Sie im sicheren Bereich, die einzige Nebenwirkung dabei ist, wenn die Kanälchen, in denen Vitamin C aufgenommen wird, gesättigt sind, kann es zu Durchfall kommen, dann müssen Sie die Zufuhr verringern. ℹ️ Sie können ganz einfach Vitamin C Ascorbatpulver in eine Zuckerdose geben und dieses über das Essen streuen. Am besten auf Salat, denn dieser wird so vor Vitaminverlust geschützt. Dr. rer. nat. Markus Stark live sehen - Vorträge, Seminare & Online-Seminare: 👉 https://evosan.at/vortraege-seminare 👉 Persönliche Terminanfrage bei Dr. rer. nat. Stark: http://bit.ly/2mGcUIr EVOSAN Zentrum für evolutionäre Gesundheit Turnau 157 8625 Turnau Steiermark, Österreich Geschäftsführender Gesellschafter: Mag. Dr. rer. nat. Markus Stark MSc. Tel.: +43 3863 24272 E-Mail: office@evosan.at Website: https://evosan.at/









Natürliches Vitamin C selber herstellen: ohne Zusatzstoffe, ohne Chemie!


VITAMIN C 🙌 ASCORBINSÄURE STUDIEN 🍋 IST ACEROLA BESSER? Gegen Erkältungen? Oder sogar schädlich?






gern geschehen !

Zurück zum Seiteninhalt