Tubenbelüftungsstörung - hhm-archiv

Title
Direkt zum Seiteninhalt
MED(izin) Körper > O > Ohren
Tubenbelüftungsstörung






Quellen LINKS VIDEOs


Gute Ohrbelüftung durch Tubentraining, Nasenballon oder Ballonkatheter
12.1.2020
Mehr Arzt für Dich
4610 Abonnenten
Eine dauerhaft eingeschränkte Mittelohrbelüftung kann zu Folgeerkrankungen führen, die wir in diesem Video besprechen: Flüssigkeit im Mittelohr (Paukenerguß), Loch oder Einziehung des Trommelfells und die sog. chronische Knocheneiterung (auch Cholesteatom genannt).
Ein Paukenerguss entwickelt sich vorwiegend bei Kleinkindern und kann - wenn er sich nicht innerhalb von max. 3 Monaten zurückbildet zu Störungen der Sprachentwicklung führen. Durch eine Verkleinerung der Rachenmandel und einen Trommelfellschnitt kann das Wasser im Ohr abgezogen werden. Manchmal wird die Flüssigkeit im Mittelohr auch so zäh wie Klebstoff (Leimohr). In diesem Fall muss ein Paukenröhrchen eingesetzt werden.
Bei etwas größeren Kindern kann die Ohrbelüftung mit Hilfe eines Otovent-Nasenballons verbessert werden. Dazu wird ein Luftballon mit der Nase aufgeblasen und dadurch die Ohrbelüftung über die Eustachische Röhre (auch Tube genannt) trainiert. Das ist der gleiche Effekte wir das Valsalva-Manöver, das man zum Druckausgleich zum Beispiel beim Fliegen durchführt.  
Durch schlechte Mittelohrbelüftung kann auch ein Loch oder eine Einziehung im Trommelfell entstehen. Je nach Größe, Lage und Ausdehnung des Befundes kann das Hörvermögen unterschiedlich stark beeinträchtigt sein. Kleine Trommelfelllöcher verschließen sich oft nach kurzer Zeit wieder von alleine. Größere und länger bestehende Löcher sollten durch eine Operation verschlossen werden, bevor weitere Ohrprobleme entstehen. Einziehungen am Trommelfell machen zumeist über längere Zeit wenige Beschwerden und sollten mindesteins einmal pro Jahr durch einen HNO-Arzt kontrolliert werden. Bei einem stabilen Zustand kann man eine Ohroperation oft vermeiden.
Ein Cholesteatom muss dagegen operiert werden, da es leider keine andere Behandlungsalternative gibt. Diese chronische Entzündung entwickelt sich sehr langsam und infiziert sich oft mit Pseudomonas-Bakterien, die einen süßlich riechenden Eiter produzieren, der dann als Ohrausfluss auffällt. Durch die Entzündung kann neben den Mittelohrknöchelchen auch der Knochen zum Gesichtsnerven oder zum Gehirn zerstört werden, was schlimmstenfalls zu Gesichtslähmung oder Hirnhautentzündung (Meningitis) führen kann.
Wenn das Tubentraining nicht funktioniert, kann man die Ohrbelüftung mithilfe einer "Ballondilatation" (Ballonaufdehnung) verbessern. Dabei wird ein Ballonkatheter durch die Nase bis zum Eingang der Tube geführt und dann vorsichtig hineingeschoben und in der richtigen Position mit 10 bar für 2 Minuten aufgepustet. Durchschnittlich 70% der Behandelten haben danach eine langfristig verbesserte Ohrbelüftung.
Bei Patienten mit einer Gaumenspalte sind die Ergebnisse aufgrund der anatomischen Gegebenheiten etwas schlechter.
Danke für´s Zuschauen! Wenn Du Fragen und Kommentare hast, dann laß uns diese gerne hier unter dem Video oder auf Instagram da.
Teile das Video auch gerne mit Freunden und der Familie.
Wenn Du keines unserer Videos mehr verpassen willst, dann abonniere unseren Kanal und aktiviere die Glocke!
Vielen Dank für Dein Interesse!
Deine Dorothea und Martin Leinung
------
Instagram: https://www.instagram.com/mehrarztfue...
Facebookseite: https://www.facebook.com/mehr.arzt.fu...
----------------------
Disclaimer:
Die Inhalte unserer Videos sind sorgfältig recherchiert und werden allgemeinverständlich aufbereitet. Dabei wird gelegentlich bewußt auf die Verwendung der exakten Terminologie verzichtet. Da das medizinische Wissen einer steten Weiterentwicklung unterworfen ist, geben wir keine Garantie auf absolute Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit der präsentierten Informationen und Empfehlungen.
Wir haften daher nicht für Schäden, die im Zusammenhang mit der Verwendung oder dem Missbrauch dieser Inhalte entstehen. Teilweise äußern wir unsere persönliche Meinung, welche ggf. von medizinischen Leitlinien oder Empfehlungen durch Fachgesellschaften abweichen kann. Aussagen und Informationen zu Arzneimitteln oder Medizinprodukten sind nicht als Anleitung zur Selbstmedikation zu verstehen. Unser Informationsangebot kann und darf auch nicht verwendet werden, um eine Behandlung eigenständig zu beginnen, zu verändern oder abzusetzen. Bitte konsultieren Sie zu all diesen Fragen in jedem Fall ihren Arzt. Lesen Sie auch immer die aktuellen Informationen auf dem Beipackzettel Ihrer Medikamente. Unter keinen Umständen sind die Verantwortlichen von Mehr Arzt Für Dich für irgendwelche Schäden haftbar zu machen, die sich möglicherweise bei der Nutzung dieses Onlineangebotes ergeben. Es ist nicht beabsichtigt, mit diesem Haftungsausschluss gegen geltendes nationales Recht zu verstoßen. Die Informationen auf unserem Kanal von MehrArztFürDich ersetzen keinesfalls den persönlichen Arztbesuch! Wir weisen Sie ausdrücklich darauf hin, dass Sie bei Gesundheitsproblemen einen Arzt Ihres Vertrauens aufsuchen sollten. Nur Ihr Arzt oder Ihre Ärztin kann eine Diagnose stellen und die entsprechende Therapie einleiten.
Kategorie
Bildung



Druck auf den Ohren - Behandlung der Tubenbelüftungsstörung
25.9.2019
Spiggle & Theis - Medizintechnik
266 Abonnenten
Video zum Thema Druckausgleich und Tubenbelüftungsstörung
Erfahren Sie von einer Patientin über ihre Probleme mit dem Druckausgleich, sowie ihre Erfahrungen mit der Ballon-Dilatation.   Mehr unter -- http://www.druck-auf-dem-ohr.de/ --  Wir nennen Ihnen gerne einen Arzt in Ihrer Umgebung.
Kategorie
Wissenschaft & Technik



Ohrenschmerzen bei Tubenkatarrh: Wie Du den Druck im Ohr los wirst!
29.12.2019
Mehr Arzt für Dich
4300 Abonnenten
Ohrenschmerzen durch einen Tubenkatarrh - dieses Problem betrifft im Laufe seines Lebens fast jeden Menschen einmal. Sei es, dass er eine Flugreise unternimmt oder Tauchen geht: Ein erfolgreicher Druckausgleich zwischen Ohr und Außenwelt über die sog. Tuba eustachii bzw. Eustachische Röhre oder Tuba auditiva ist von entscheidender Wichtigkeit, damit es zu keinen Ohrenschmerzen kommt.
Schwergradige Belüftungsstörungen des Mittelohres kannst Du auch selbst ganz einfach testen, indem Du den Valsalva-Versuch machst, den wir in einem früheren Video schon einmal vorgestellt haben. Das ist im Prinzip der Druckausgleich, den man vom Fliegen her kennt. Wenn auch das nicht funktioniert, das heißt, wenn Du mit ganzer Kraft presst, aber es kommt zu keiner Druckerhöhung im Ohr, dann ist die Belüftungsstörung schon sehr stark ausgeprägt. Ganz wichtig ist eine gute Ohrbelüftung für Taucher. Je tiefer man ins Wasser abtaucht, um so stärker ist der Wasserdruck, der auf das Trommelfell einwirkt. Wer hier nicht einen Gegendruck auf der Innenseite des Trommelfells erzeugen kann, riskiert, dass das Trommelfell schmerzhaft gespannt wird und möglicherweise sogar reißt. Taucher trainieren daher ihre Mittelohrbelüftung konsequent – und zwar mithilfe des schon erwähnten Valsalva-Manövers. Dabei schließt Du den Mund, hältst Dir mit Daumen und Zeigefinger luftdicht die Nase zu und machst eine Bauchpresse wie beim Stuhlgang. Du presst so fest, bis Du in beiden Ohren das Knackgeräusch der erfolgreichen Tubenbelüftung hörst. Diese Übung wird in der Tauchmedizin 50mal am Tag empfohlen – rein rechnerisch also alle 20 Minuten, sofern man das gleichmäßig über den Tag verteilen würde. Es empfiehlt sich daher, die Übungen in mehreren Häppchen über den Tag verteilt durchzuführen – allein schon, um nicht seltsam auf seine Mitmenschen zu wirken. Grob geschätzt jeder dritte Betroffene kann dadurch seine Belüftungsstörung selbst weg trainieren. Über den zusätzlichen Nutzen der dabei oft empfohlenen kortisonhaltigen oder abschwellenden Nasensprays wird noch gestritten: Die kortisonhaltigen Nasensprays wirken nicht erweiternd auf die Eustachische Röhre, können aber eine allergisch bedingte Schwellung im Naseninnenraum positiv beeinflussen. Eine funktionierende Mittelohrbelüftung ist also superwichtig für Taucher. Warum? Der Druck unter Wasser verändert sich viel, viel schneller als der Luftdruck über Wasser. Um eine Situation zu erreichen, in der auf einer Seite des Trommelfells ein doppelt so starker Druck wirkt wie auf der Gegenseite, musst Du nur ins Wasser springen und 10 m tief tauchen. Für eine vergleichbare Situation über Wasser musst Du vom Strand aus auf den nächsten Berg fahren, und der muss mindestens 5.000 m hoch sein!
Danke für´s Zuschauen! Wenn Du Fragen und Kommentare hast, dann laß uns diese gerne hier unter dem Video oder auf Instagram da.
Teile das Video auch gerne mit Freunden und der Familie.
Wenn Du keines unserer Videos mehr verpassen willst, dann abonniere unseren Kanal und aktiviere die Glocke!
Vielen Dank für Dein Interesse!
Deine Dorothea und Martin Leinung
Instagram: https://www.instagram.com/mehrarztfue...
Facebookseite von MehrArztFürDich: https://www.facebook.com/mehr.arzt.fu...
----------------------
Disclaimer:
Die Inhalte unserer Videos sind sorgfältig recherchiert und werden allgemeinverständlich aufbereitet. Dabei wird gelegentlich bewußt auf die Verwendung der exakten Terminologie verzichtet. Da das medizinische Wissen einer steten Weiterentwicklung unterworfen ist, geben wir keine Garantie auf absolute Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit der präsentierten Informationen und Empfehlungen.
Wir haften daher nicht für Schäden, die im Zusammenhang mit der Verwendung oder dem Missbrauch dieser Inhalte entstehen. Teilweise äußern wir unsere persönliche Meinung, welche ggf. von medizinischen Leitlinien oder Empfehlungen durch Fachgesellschaften abweichen kann. Aussagen und Informationen zu Arzneimitteln oder Medizinprodukten sind nicht als Anleitung zur Selbstmedikation zu verstehen. Unser Informationsangebot kann und darf auch nicht verwendet werden, um eine Behandlung eigenständig zu beginnen, zu verändern oder abzusetzen. Bitte konsultieren Sie zu all diesen Fragen in jedem Fall ihren Arzt. Lesen Sie auch immer die aktuellen Informationen auf dem Beipackzettel Ihrer Medikamente. Unter keinen Umständen sind die Verantwortlichen von Mehr Arzt Für Dich für irgendwelche Schäden haftbar zu machen, die sich möglicherweise bei der Nutzung dieses Onlineangebotes ergeben. Es ist nicht beabsichtigt, mit diesem Haftungsausschluss gegen geltendes nationales Recht zu verstoßen. Die Informationen auf unserem Kanal von MehrArztFürDich ersetzen keinesfalls den persönlichen Arztbesuch! Wir weisen Sie ausdrücklich darauf hin, dass Sie bei Gesundheitsproblemen einen Arzt Ihres Vertrauens aufsuchen sollten. Nur Ihr Arzt oder Ihre Ärztin kann eine Diagnose stellen und die entsprechende Therapie einleiten.
Kategorie
Film & Animation



Flüssigkeit im Ohr
1.12.2018
MiMi TV
3570 Abonnenten
Flüssigkeit im Ohr
Flüssigkeit im Ohr hängt in der Regel mit einer Entzündung zusammen. Die sich dabei bildende Flüssigkeit ist dünn, schleimig oder sogar blutig. Meistens sind Viren oder Bakterien die Ursachen dafür. Aber auch Wasser kann nach dem Baden im Ohr verbleiben, welches normalerweise allerdings ganz von selbst wieder abfließt. Tubenkatarrh Im Zusammenhang mit einem Tubenkatarrh kann sich Flüssigkeit im Oh...
Kategorie
Nachrichten & Politik






gern geschehen !

Zurück zum Seiteninhalt