Harnsäure (Harnstoff) - hhm-archiv

Title
Direkt zum Seiteninhalt
MED(izin) Körper > H
Harnsäure
(Harnstoff)
Naturmittel die helfen sollen/können
  • Homöopathisch - 16.5.2019
    • Belladonna - 16.5.2019
    • Arnica - 16.5.2019
  • Orangensaft (nur wenn man nicht zu dick ist) 1,2 Liter/Tag - 16.5.2019
    • C.. fördert die Auscheidung von Harnsäure - 16.5.2019
    • Flavonoid Hesperidin - 16.5.2019
    • Orangensaft zum Essen.. fördert nicht die Gewichtszunahme - 16.5.2019
    • Orangensaft zwischen den Mahlzeiten.. fördert die Gewichtszunahme - 16.5.2019
  • koffeinfreier Cola (nur wenn man nicht zu dick ist) 1 Liter/Tag - 16.5.2019
  • Wasser.. 2 Liter/Tag - 16.5.2019
  • Apfelessig.. 1 TL/Glas Wasser.. 2-3 mal täglich - 16.5.2019
  • Kirschen.. über einen Zeitraum von ein paar Wochen.. täglich eine große Hand voll - 16.5.2019
    • reduzieren - 16.5.2019
      • Harnsäure - 16.5.2019
      • Entzündungen - 16.5.2019
  • Tee
    • Heideblütentee - 20.7.2019




Harnsäure entsteht wodurch
  • wenn.. durch die Nahrung aufgenommene Purine.. verstoffwechselt werden
    • Harnsäure ist also davon das Endprodukt
    • 1 mg Purine = 2,4 mg Harnsäure !!!
  • wenn der Körper .. Eiweiß aus der Nahrung .. abbaut - 4.3.2013


soll den Harnsäurespiegel reduzieren können.. bzw. vorbeugend/regulierend - 18.6.2018
  • sauer-Kirschen sollen Harnsäurespiegel senken können - 21.2.2017
    • täglich eine große Hand voll essen (bzw. 2-4 Eßlöffel).. über mehrere Wochen (alternativ 1 Glas Kirschsaft täglich) - 18.6.2018 - 3.5.2019
      • Kirschen haben Inhaltsstoffe die den Harnsäurespiegel natürlich senken.. sind außerdem entzündungeshemmend - 18.6.2018
  • genug Flüssigkeit (2 Liter/Tag) - 18.6.2018
  • Weizengras (alternativ Weizengraspulver).. 2 Wochen.. 1 Teelöffel auf 1 Glas Wasser.. 3* täglich (nicht zu spät trinken.. da Weizengraß ein Wachmacher ist) - 18.6.2018
  • Olivenöl.. hilft den Harnsäurespiegel im Rahmen zu halten - 18.6.2018



Harnsäure ist was/macht was
  • Harnsäurespiegel hoch .. bedeutet .. schneller Harnsäuresteine - 12.3.2018
  • Harnstoff ist giftig - 4.3.2014
  • langfristig ein hoher Wert - 18.6.2018
    • kann zu Bluthochdruck führen - 18.6.2018
    • Nierenversagen - 18.6.2018
    • Herz- Kreislauferkrankungen - 18.6.2018



das darf ich essen - alles ohne weiteres Datum - 10.9.2018
  • generell gilt.. fettarm essen !!!
  • Hähnchen
  • Truthahn
  • Wild
  • mageres
    • Klabsfleisch
    • Rindfleisch
    • schweinefleisch
  • Wurstsorten
    • Bierschinken
    • Corned beef
    • mageren Schinken
  • begrenzte Mengen fettarmer Fisch
    • Hecht
    • Seezunge
    • Seelachs
    • Scholle
    • Kabeljau
  • Fette.. sparsam verwenden
    • wenig Butter
    • Margarine
    • Distelöl
    • Maiskeimöl
    • Sonnenblumenöl
  • Eier
  • 2-3 / Woche
  • Obst alles
    • Äpfel ? - 3.5.2019
    • Orangen ? - 3.5.2019
    • Aprikose ?  (noch schlimmer getroknete) - 3.5.2019
  • Gemüse
    • Champignons
    • Salat
    • Gurken
    • Kürbis
    • Rosenkohl
    • Sauerkraut
    • Tomaten
    • Kartoffelpüree
    • Pellkartoffen
  • Teigwaren
    • Vollkornprodukte
    • fettarme Backwaren (und Süßigkeiten)
  • Getränke
    • Mineralwasser
    • Kaffee
    • Tee
    • Obstsäfte
    • Alkohol.. 1 Glas Wein oder Bier / Tag
  • kochen wie
    • kochen
    • dünsten
    • dämpfen
    • garen



das ist verboten - alles ohne weiteres Datum - 10.9.2018
  • Innereien
    • Bries
    • Herz
    • Leber
    • Nieren
  • Fleisch
    • rotes Fleisch - 3.5.2019

  • fettreiches Fleisch
    • Geflügelhaut
    • Schweinebraten
    • Ente
    • Gans
    • Speck
  • fettreiche Wurst
    • Bratwurst
    • Mettwurst
    • Salami
  • fetter Fisch
    • Fischhaut - 3.5.2019
    • Stockfisch
    • Sardienen
    • Sprotten
    • Saibling
    • Forelle
    • Renke
    • Sardellen
    • Hering
    • Heilbutt
    • Anchovis
    • Hummer
    • Muscheln
    • Lachs
    • Thunfisch
    • Makrele
    • Bückling
    • Karpfen
    • Krebse - 3.5.2019

  • Fette und Öle
    • Butter
    • Schweineschmalz
    • Kokos- & Palmfett
    • Remoulade
    • Mayonaise
  • fettreiche Eier- & Mehlspeisen
  • Milch & Co
    • Vollmilch
    • Sahne
    • Creme fraiche
    • fettreiche Käsesorten
  • Gemüse, Salat
    • Erbsen
    • Kichererbsen
    • weiße Bohnen
    • Linsen
    • getrocknete Pilze
    • frische Steinpilze
    • grüne Bohnen
    • Grünkohl
    • Sellerie
    • Spargel
    • Spinat
    • Hülsenfrüchte - 3.5.2019

  • Kartoffeln
    • Pommes frites
    • Bratkartoffeln
  • Nüsse
    • in größeren Mengen
  • Getreideprodukte
    • Roggenmehl
    • Weizenmehl
    • Sojamehl.. Sojaprodukte - 3.5.2019
    • Eiweiß
    • Bäckerhefe
  • Backwaren
    • Torten
    • Nußgebäck
  • Extrakte, Aufstrich, Würze
    • Fleischextrakte
    • Hefewürzmittel
    • vegatarische Pasteten
    • Suppenwürfel
  • süße Getränke wie Cola, Alkohol (soll man nicht in größeren Mengen zu sich nehmen)
    • Bier.. soll die Harnsäureausscheidung behindern.. außerdem verdickt es das Blut !!!
  • Zubereitung
    • fettreich
      • fritieren
      • marinieren
      • panieren


Harrys Meinung
da bleibt ja fast nichts GUTES mehr






Quellen LINKs VIDEOs




abgearbeitet


So entfernen Sie schnell Harnsäurekristalle aus Ihrem Körper, um Gicht und Gelenkschmerzen vorzubeug

365 Belle - Gesundheit für alle
Am 07.03.2018 veröffentlicht
Hallo an alle meine Lieben
۞۞۞ Hilf mir, 100.000 Abonnenten zu erreichen: https://goo.gl/oZdrgC
------------------------------------------------------------------------------
۞۞ Besuchen Sie die Gesundheits-Website: https://goo.gl/QFiqKV
==============================================
Ѽ bester Rat des 21. Jahrhunderts : https://goo.gl/sRLRy5
------------------------------------------------------
Twitter : https://twitter.com/Y365Belle
=======================================
Gicht ist eine ziemlich häufige rheumatische Erkrankung und betrifft mehr als 600.000 Menschen in Frankreich. Es ist eine Form von Arthritis, die intensive Schmerzen in einem oder mehreren Gelenken des Körpers verursacht, einschließlich der der Basis des großen Zehs. Konzentrieren Sie sich auf die Ursachen und Symptome dieser Krankheit sowie die Mittel der Prävention und natürliche Behandlungen.
Ursachen und Risikofaktoren der Gicht:
Die Gicht wird hauptsächlich durch einen Überschuss an Harnsäure im Blut verursacht, ein Problem, das als Hyperurikämie bekannt ist.
--------------------------------------------------
Jetzt kostenlos ABONNIEREN ► https://goo.gl/TcYM8Z
-------------------------------------------------- --------
MEDIZIN & 365: https://goo.gl/7UPZWi
-------------------------------------------------- -
۞ Danke fürs Zuschauen, Bitte teilen und ABONNIEREN !!!
Wenn dir das Video gefällt, geben Sie ihm einen Daumen nach oben und sie mit deinen Freunden teilen!
Wenn Sie mehr Rezepte und Tipps abonnieren Sie den Kanal!
Kategorie Praktische Tipps & Styling




Dr. Roman Schreiber: DE170 Urämie (Harnstoff, Harnsäure im Blut) - Die Manhattan Saft-Therapie hilft bei…
Dr. Roman Schreiber
Am 24.05.2016 veröffentlicht
Vorhandensein von Harnstoff und anderen Harnexkreten im Blut.
Kategorie Soziales Engagement


Wie du den Harnsäurespiegel natürlich senken kannst und so Gelenkschmerzen und Gicht verhinderst
Gesundheitsblatt
Am 07.05.2018 veröffentlicht
Lebensmittel, egal ob pflanzliche oder tierische, enthalten in ihren Zellen Stoffe die Purine genannt werden. Beim Verdauen bzw. bei Stoffwechselprozessen im Körper entsteht als Endprodukt Harnsäure. Harnsäure im Blut ist also völlig normal, es wirkt sogar antioxidativ und schützt die Zellwände. Durch das Ausscheiden von Harnsäure über den Urin wird der Harnsäurespiegel ausgeglichen.
Jetzt kostenlos ABONNIEREN ► https://goo.gl/Hvoia3
[Hinweis]
Einige Bilder und Videos unterliegen
der Creative Commons CC0: https://creativecommons.org/publicdom...
der Creative Commons Attribution 2.0: https://creativecommons.org/licenses/...
der Creative Commons Attribution-ShareAlike 2.5: https://creativecommons.org/licenses/...
oder der Commons Attribution 3.0: https://creativecommons.org/licenses/...
Quellen:
Shutterstock, Wikimedia, Pixabay und mehr
Kategorie
Praktische Tipps & Styling
Lizenz Standard-YouTube-Lizenz



5 Hausmittel gegen erhöhte Harnsäurewerte
Besser Gesund Leben
Am 04.12.2017 veröffentlicht
Erhöhte Harnsäurewerte können zu Entzündungen führen oder auch Gelenkschmerzen oder Gicht zur Folge haben und die Lebensqualität stark beeinträchtigen.
Kategorie
Menschen & Blogs
Lizenz Standard-YouTube-Lizenz
aus Video rausgeschrieben (was den Harnsäurespiegel senkt) - 18.6.2018
  • lauwarmes Wasser und Apfelessig - 18.6.2018
    • 2 Eßlöffel auf 250ml Wasser (morgens nüchtern und nachmittags.. 2-3 Wochen täglich) - 18.6.2018
  • Brennessel - 18.6.2018
    • stimuliert die Nierenfunktion und reinigt die Harnwege - 18.6.2018
    • 1 Tasse Wasser (250ml).. 1 Eßlöffel Brennesselblätter (10g) - 18.6.2018
    • die Brennesselblätter mit kochendem Wasser übergießen.. abdecken und 10 Minuten ziehen lassen - 18.6.2018
    • 10 Tage lang 2 Tassen.. täglich - 18.6.2018
  • Schachtelhalm - 18.6.2018
    • entgiftende und entzündungshemmende Wirkung.. effektiv um den Harnsäurespiegel zu regulieren - 18.6.2018
    • die enthaltenen Antioxidantien.. schützen vor freien Radikalen und reduzieren die Gefahr für Nierensteine - 18.6.2018
    • 1 Tasse Wasser (250ml).. 1 Eßlöffel Schachtelhalm (10g) - 18.6.2018
    • wasser zum kochen bringen und Schachtelhalm darin einige Minuten kochen.. danach den Tee weitere 10 Minuten abgedeckt ziehen lassen - 18.6.2018
    • 1 Tasse morgens auf nüchternen Magen.. im laufe des Tages 2-3 weitere Tassen trinken - 18.6.2018
    • mindestens 2 Wochen.. jeden Tag - 18.6.2018
  • Weidenrinde-Tee - 18.6.2018
    • hilft Purine abzubauen.. ist deshalb sehr effektiv um den Harnsäurespiegel zu reduzieren - 18.6.2018
    • ist desweiteren.. entzündungshemmend.. lindert Gelenkschmerzen.. und wirkt gegen Gicht - 18.6.2018
    • 1 Teelöffel Weidenrinde (5g) 1 Tasse Wasser (250ml) - 18.6.2018
    • Weidenrinde mit siedendem Wasser übergießen.. 10 Minuten ziehen lassen - 18.6.2018
    • vormittags 1 Tasse Weidenrinden-Tee - 18.6.2018
    • auch kann man ein Tuch mit dem Tee befeuchten.. und auf die schmerzenden Stellen auflegen - 18.6.2018
  • Zwiebel-Tee - 18.6.2018
    • gegen erhöhte Harnsäurewerte - 18.6.2018
    • Geschmack läßt zu wünschen übrig.. doch wirkt stark entgiftend.. und ist wunderbar um Hyperurikämie zu behandeln - 18.6.2018
    • die in dem Tee enthaltenen Antioxidantien und Säuren.. reinigen das Blut und helfen die Harnsäurekristalle in den Nieren aufzulösen - 18.6.2018
    • 1/2 Ziebel.. 2 Tassen Wasser (500ml).. 1 Eßlöffel Honig (25g) - 18.6.2018
    • Zwiebel schneiden.. und mit dem Wasser zum kochen bringen.. danach bei niedriger Temperatur 10 Minuten weiter köcheln.. kurz ziehen lassen.. nach den absieben mit Honig süßen - 18.6.2018
    • morgens und nachmittags 1 Tasse.. mindestens 2 Wochen lang täglich - 18.6.2018




Niere und Harnsystem 1/3


Harnsystem 2/3


Harnsystem 3/3









gern geschehen !

Zurück zum Seiteninhalt