Dr. MED - hhm-archiv

Title
Direkt zum Seiteninhalt
MED(izin) +Wissenschaft
Dr. Michael Spitzbart

Übersicht

-5- 011 Dr. Michael Spitzbart - Primärprävention
-4- Dr. Michael Spitzbart: Begeisterung statt Burn-Out
-3- Schutz vor Krebs - Mit Ernährung die Heilung unterstützen
-2- Hoher Eiweiß-Spiegel im Blut: wichtigster Wert für Deine Gesundheit und Leistungsfähigkeit
-1- Medizinische Fehlinformationen intravenös verabreicht – Dr. Spitzbart im Gespräch




Dr. Michael Spitzbart: VIDEOs




-5-
011 Dr. Michael Spitzbart - Primärprävention
5.6.2020
40:01
110 Abonnenten
Prävention liegt ihm am Herzen. Dr. Michael Spitzbart ist kein Mediziner im herkömmlichen Sinne. Während die klassische Schulmedizin aktiv wird, wenn die Krankheit schon da ist, versteht er sich eher als Coach für Gesunde. Schwachstellen sollen frühzeitig, präventiv erkannt werden, bevor sich eine Krankheit entwickelt. Bei der Behandlung liegt sein Hauptaugenmerk auf den essenziellen Stoffen, die der Mensch zum Leben braucht. Somit konzentriert sich seine Medikation ausschließlich auf natürliche Substanzen.

https://dr.spitzbart.com
https://www.medical-services.li

Sein Buchtip:
"Der Keto-Kompass" von Gonder/Tulipan/Lommel und Karner
https://dr.spitzbart.com/buecher/



-4-
https://www.youtube.com/watch?v=XoT10eByTik - GS
Dr. Michael Spitzbart: Begeisterung statt Burn-Out
7.10.2014
1:44:12
WebTVIHK
2380 Abonnenten
Am 23. September 2014 veranstalteten die IHK Mittlerer Niederrhein und die Westdeutsche Zeitung in der Mercedes-Niederlassung Krefeld die Veranstaltung "Impulse - das Wirtschaftsforum am Niederrhein". Gastredner war der Mediziner Dr. Michael Spitzbart. Erleben Sie seinen launigen Vortrag "Begeisterung statt Burn-Out" noch einmal im IHK Youtube-Kanal.



-3-
Schutz vor Krebs - Mit Ernährung die Heilung unterstützen
11.7.2018
6:54
Dr. med. Michael Spitzbart
12.200 Abonnenten
Dr. med. Michael Spitzbart erklärt mit wunderbar einfachen Worten wie man sich vor Krebs schützen kann. Sollte man doch von Krebs betroffen sein ist noch nicht alles verloren. Es es gibt eine Alternative zur Chemotherapie! Das Zauberwort heißt Ketogene Ernährung - sprich für eine Weile auf jegliche Kohlenhydrate verzichten.

Das Buch zum Video gibts hier: https://bit.ly/2JcR70K



-2-
Hoher Eiweiß-Spiegel im Blut: wichtigster Wert für Deine Gesundheit und Leistungsfähigkeit
24.1.2020
1:19
Dr. med. Michael Spitzbart
12.200 Abonnenten
Harry rausgeschrieben aus Video
.
16:25
Immunsystem.. besteht aus Eiweiß
Hormone fürs Gehirn.. bestehen aus Eiweiß
.
Dopamin.. Hauptantriebshormon.. innerer Antrieb..
ist der Spiegel hoch.. springt man morgens aus dem Bett.. und freut sich auf den Tag
ist der Spiegel zu niedrig.. muß man sich morgens aus dem Bett schälen.. zu allem überwinden.. und man hat keinen Antrieb
.
Dein Gesamteiweiß-Spiegel im Blut ist der wichtigste Wert überhaupt. Muskelmasse, Knochenmasse, Immunsystem, Hormone, Dopamin, Serotonin, Antrieb und Stimmung: alles hängt ab vom Eiweiß (Protein). In der normalen Medizin hat das leider keine Bedeutung. In meinen Augen ist das aber der wichtigste Wert überhaupt. Darum gehört Dein Eiweiß-Spiegel immer in den oberen Normbereich für Deine Gesundheit und Leistungsfähigkeit. - Selbst wenn andere Ärzte etwas anderes behaupten...



-1-
Medizinische Fehlinformationen intravenös verabreicht – Dr. Spitzbart im Gespräch
19.5.2021
45:33
Gunnar Kaiser Unchained
40.800 Abonnenten
"Das Perpetuum mobile, aus allen Gesunden potenziell Kranke zu machen, das ist der feuchte Traum der Pharmaindustrie", sagt Dr. Michael Spitzbart. Im Interview sprechen wir über hierzulande nicht zitierbare, weil "medizinische Fehlinformationen enthaltende" Quellen, die dann plötzlich in der New York Times zu lesen sind, Aluhut-tragende Richter, die Angstagenda der Politik, essenzielle Medizin und die Zuversicht als größte mentale Selbstheilungskraft.

Und mehr noch: Dr. Spitzbart gibt – den sogenannten Faktenchecks zum Trotz – praktische Gesundheitsratschläge zur Erhaltung eines robusten Immunsystems. Ich sage nur Vitamine,  belüftete Proteine und geimpfte Gabeln. Aber hört selbst!

Dr. med. Michael Spitzbart ist Arzt, Autor und Coach für Gesundheitsmanagement. Spezialisiert auf präventive und ursachenbezogene Medizin zählt er zu den bekanntesten Gesundheitsexperten Europas. 2004 erhielt er den Europapreis für Literatur in der Rubrik "Non Fiction".
https://dr.spitzbart.com/

Instagram: https://www.instagram.com/dr_spitzbar...

Dr. Spitzbarts Publikationen:

"Schutz vor Krebs"
https://www.buchhandlung-lorenzen.de/...

"Erschöpfung und Depression: Wenn die Hormone verrücktspielen"
https://www.buchhandlung-lorenzen.de/...

"Fit Forever"
https://www.buchhandlung-lorenzen.de/...

Geführt und aufgezeichnet wurde dieses Gespräch am 17. April 2021 in Salzburg, Österreich.


Eine VIDEOPRODUKTION von Tobias Jansen und Lukas Karl
Instagram https://instagram.com/tobsjans​
Instagram https://instagram.com/luko.motiv​
YouTube https://youtube.com/tobiasjansen​
YouTube https://youtube.com/LuKaPhotography​  
Website http://jansen-film.de​
Website http://lukomotiv.de​

Mein Hauptkanal KaiserTV  @Gunnar Kaiser   
http://www.youtube.com/c/gunnarkaisertv

WEBSITE http://www.gunnarkaiser.de
BLOG http://www.kaisertv.de
SUBSTACK http://gunnarkaiser.substack.com
FACEBOOK http://www.facebook.com/gunnarkaiserk...
PATREON http://www.patreon.com/gunnarkaiser
PAYPAL http://www.paypal.me/gunnarkaiser
TELEGRAM http://www.t.me/gunnarkaisertv

BITCHUTE https://www.bitchute.com/channel/KUCb...
LBRY https://lbry.tv/@kaisertv:a

#philosophie #gunnarkaiser







Dr. Med. Kurt Mosetter






Quellen LINKs VIDEOs









Kurt Mosetter über "Die Kraft der Selbstheilung"
24.7.2015
47:56

Myoreflextherapie
2020 Abonnenten

Der Arzt, Heilpraktiker und Erfinder der Myoreflextherapie Dr. med. Kurt Mosetter erläutert bei diesem Vortrag vom 18. Mai 2015 im Milchwerk Radolfzell Möglichkeiten, die Gesundheit mit einfachen Mitteln zu erhalten und auch nach Krankheiten und Verletzungen wieder in ein gesundes und fittes Leben zu finden.



Muskel-Faszientag 20. Mai 2017 | Vortrag von Kurt Mosetter
28.6.2017
1:01:37


Myoreflextherapie
2020 Abonnenten




Dr. Med. Kurt Mosetter im Interview zum Thema Bewegung & Ernährung mit Marina Orth
15.12.2019
3:53

MARINA ORTH Gesundheitsmentorin
99 Abonnenten
"Schmerz lass nach!"

Kurt ist achtzehnfacher Buchautor, Entwickler des Gkycoplan & der Myoreflextherapie. Er verfolgt eine ganzheitliche und zukunftsträchtige Therapiemethode, die zurück zur körpereigenen Reparaturwerkstatt des menschlichen Organismus führt. Wir reden über die Schmerzentstehung und alle natürlichen Hilfsmittel, die wir zur Verfügung haben.

Folgende Fragen werden unter anderem beantwortet:
- Was hat Beweglichkeit mit der Gesundheit zu tun?
- Wie werden wir beweglicher?
- Was ist Naturel Eating?
- Warum ist es so wichtig auf unsere Versorgung zu achten?
- Wer sind die richtigen Ansprechpartner für unsere Lebensgestaltung?
- Wer oder was motiviert Dich und hält Dich in Deiner Balance?

Hier geht’s zum Registrieren: https://www.online-gesundheitskongres...​

STRESS?    STREIT?    SCHMERZ? Transformieren…
ERLIEBE DICH NEU! Energetisiere Deinen ZellVitalFlow©

"Lerne von über 111 Mentoren wie wir heute erLiebensWERTEs Selbstmanagement für ein langes, erfülltes und glückliches Leben in Balance gestalten können!"

Die Themen teilen sich auf in die Überschriften ERNÄHRUNGS-, FÜRSORGE, STRESSLESS, BEWEGUNGS-, & RESILIENZ und dienen als Mentoring für mehr private und berufliche Lebensbalanc, Vitalität & ganzheitliches Wohlbefinden in jedem Alter!

Genieße die wertvollen Gesundheits-Talks zwischen Marina Orth und: Veit Lindau: Selbstliebe, Daniela Ben Said: Glück, Patrick Heizmann: Ernährung, Dr. Maja Storch: Selbstmanagement, Miriam Höller: Veränderung, Ingrid Huttary Selbstfürsorge, Felix Gaudo: Humor, Marina Friess-Henze: Mindset, Astrid Mangold: Kommunikation, Dr. Med. Martin Ebel: Burnoutprofilaxe, Frank Thömmes: Bewegung, Dr. Andreas Stippler: Muskeltraining, Laura Hottenrott: Ausdauertraining, Dipl. Oec. Petra Orzech: Slimyoga, Dr. Tanja Kühne: Rückengesundheit, Jimmy Little: Aktivität, Dr. Med. Kurt Mosetter: Myoreflextherapie, Susana Heuchert: Pilates , Johanna Fellner: Naturalflow, Dr. Chalid Ashry: Diabetes, Markus Hofmann: Denksport, Dipl. Oec. Roland Jentschura: Dreisprung, Nicole Tomas: BGM, Erich Meidert: Wasserqualität, Dipl. Oec. Andreas Scholz: Figurtraining, Stephan Aussersdorfer: Hypnose, Andrea Grudda: Zukunft, Martina Hautau: Wohlsein, Horst Meise: Haltung, Jacqueline Keller: Resilienz, Dr. Pushkar Happ: Achtsamkeit, Boris Schwarz: Fettleber, Marcus Reich: Vitalstoffe, Ute Jentschura: Verdauung, Johannes M. Schmitz: Geno 62, Marcus Lauk: Lebensbooster, Melanie Thormann: Souldance, Dipl. Psych. Annemarie Stein: Detox, Florian Sauer: Nakurapie, Peter Gehlmann: Hashimoto, Susanne Neunes: New Work, Björn Finis: Arbeitsschutz, Uwe D. Natterer: Schwingtrampolin, Hans – Jürgen Hartauer: Power Briefing, Britta Warmuth: Lerncoaching, Prof. Dr. Hans Kempe: Bio-Blockchain10-23, Metisha Schäfer: Schönheit, Ute Jungbrick: Lebenskunst, Marion Linder: Gelenkgesundheit, Michael Branke: Ergonomie, Brigitte Wettengel: Sucht, Anastasia Romanova: Intimfitness, Irene Sänger: Mikrozirkulation, Christina Dann: Training, Ute Ullrich: Herzkraft, Bendine Röwer: Lachyoga, Ulrich Strauch: Resultäter, Klaus Kampmann: Schlaf, Olav Pirmajer: Andullation, Christian Holzhausen: Gelassenheit, Andreas Sasse: EMS, Wolf Harwath: Five Konzept, Rebecca Paul: Klarheit, Stefan Voßbruch: Psycho-Physiognomik, Isabel Ihm: Weiblichkeit, Johannes Förster: Stressmanagement, Jürgen Engel: Kommunikation, Tanja Kaiser: Binaurale Beats, Peter Hinojal: Artgerecht, Ewald Schober: Selbstverwirklichung, Julio Sans Trolivia: Myofaszination, Regine Trat: Lebenswert, Miriam Engel: Sozialkompetenz, Thomas Herbst: Core Prinzip, Anita von Hertel: Mediation, Tanja Vieth: Alterserleben, Anja Wagner: Allsenses©, Andreas Krüger: Liebessprache, Prof. Dr. Gerald Hüther: Neurobiologie, Juliane Davidshofer: Holistische Gesundheit, Dr. Helmut Fuchs: Launologie, Ayleen LLyschamaya: Zeitenwede, Anna Bledau: Veden, Stefan Hiene: Aufwachmedizin, Caspar F-J Harbeke: Musikresonanz, Dr. Susanna Wallis: Quantenresonanz, Christine Riemer – Mathies: EFT, Sascha Herwig: Innere Familie, Manfred Kuegel: HFV Coaching, Die Dickhuts: MannSein-FrauSein, Mathias Berner: Homöopathie, Dr. Dirk Wagener: Zellkraft, Lisa Wagner: BGM, Marina Orth: ZellVitalFlow©, Stefanie Gunkel: BEM, Bernhard S. Laukamp: Nachwuchsführungskräfte, Prof. Dr. Jürgen Vormann: Basenmilieu, Monika Schwarz: Naturkraft, Maya Deventer: Erotic Food, Norbert Samhammer: Biomarker, Prof. Dr. Michaela Axt-Gadermann: Darm & Haut, Dr. Med. Petra Wenzel: Hirnernährung, Silke Hellwig: Lebensartisten und viele mehr… Hier geht es zu den Terminen: https://www.online-gesundheitskongres...



FAQ 02 - Wieso Zucker ungesund ist und wie Schmerz entsteht. Woher kommt das Wissen?
16.6.2020
22:21
Harry rausgeschrieben aus Video
was ist mit dem Zink
stark antionxidativ
hemmt die Vermehrung von Viren
hilft
dem Körper zu "entrümpeln"
das der Körper nicht zu sauer wird
..
im Zusammenhang mit
Selen
Kalzium
Magnesium
wo im Körper wikt Vitamin D3
.. Bindestellen.. Vitamin-D-Rezeptor
.. diese Bindeastellen sitzen auf allen Immunzellen
.. weiße Blutkörperchen
.. T-Lymphozyten
.. B-Lymphozyten
.. auf den Tumor-Killer-Zellen
.. auch auf den "Kameras" die Virus erkennen
.. die "Kameras" die schnelle Gegenwehr bringen
..
dann werden Botenstoffe aktiv
Hormone
Interferone
werden ebenfalls koordiniert über Vitamin D3
Vitamin D3 wirkt an 80% immunkompetenter Zellen
..
Ist viel Wasser trinken gesund ?
zu wenig trinken
austrocknen.. besonders ältere Menschen
dann werden sie immer schwächer
neuronal
aber auch bezüglich der Immunkompetens
wenn die Schleimhäute trocken sind
.. dann sind sie wesentlich anfälliger für eine Infektion.. oder für etwas virales
..
am besten
Wasser !!!.. kein kaltes Wasser !!!
Tee
Kräutertee
gekommen bis 3:13


Myoreflextherapie
2010 Abonnenten
Heute geht es um das allseits bekannte Thema des Zuckers, den Ursprung von Schmerzen und wo dieses ganze wissen eigentlich herkommt.


Der Glycoplan:
http://myoreflex.de/info/seite/glycop...​


---------------------------------------------------------
Dr. med. Kurt Mosetter (geb. 1964)

Arzt und Heilpraktiker, studierte Humanmedizin an der Albert-Ludwigs-Universität in Freiburg im Breisgau und spezialisierte sich auf die Physik des neuromuskulären Systems bei Schmerzen des Bewegungsapparates. Er ist der Begründer der Myoreflextherapie; mit einem Ausbildungs Curriculum.

Über die Integration angewandter Biochemie und Neurobiologie begründete er das Konzept der Neuromyologie. Er ist Leiter des ZiT – Zentrum für interdisziplinäre Therapien (Freiburg, Gutach, Herrenberg, Konstanz, ) und konsiliarisch bei der Paramed (Baar, CH) tätig.
Seit 2010 Mitbetreuung der Spieler des HSV Handball. Auf Initiative des US-Nationaltrainers Jürgen Klinsmann kümmerte er sich von 2011-2016 als Mannschaftsarzt um die Gesundheit und die Fitness der Spieler der amerikanischen Fußball-Nationalmannschaft. Enge Wege geht Kurt Mosetter ferner seit langem mit Ralf Rangnick (ehem. TSG Hoffenheim; nun RB Leipzig).
Medizinische Arbeitsschwerpunkte: Schmerzen, Neuromuskuläre Traumatherapie, neurologische/neurodegenerative Erkrankungen, Entwicklungsverzögerungen; individualisierte Ernährungsmedizin, Stoffwechsel-Regulation und Neurobiochemie.

Zusammen mit Prof. Dr. Werner Reutter (Molekularbiologe u. Biochemie, FU Berlin) Vertiefung des medizinischen Themenfeldes Stoffwechsel-Regulation und Neurobiochemie; seit 2004.
Enge Kooperationen weiterhin u. a. mit dem Institut für Psychotraumatologie, Prof. Dr. Gottfried Fischer (Universität Köln) sowie dem Institut für Muskel- und Knochenforschung, Prof. Dr. Dieter Felsenberg (Charite – Campus Benjamin Franklin, Berlin).

Homepage:  http://www.myoreflextherapie.de;​  http://www.myoreflex.de/uebersichtsse...​
Email: info@myoreflex.de
Soziale Medien:
Facebook: https://www.facebook.com/kurt.mosetter​
                  https://www.facebook.com/Myoreflexthe...​
Instagram: https://www.instagram.com/kurtmosetter/​
Twitter: https://twitter.com/Mosetter






Dr. Karl Probst

Dr.med. habil. Dr.rer. nat. Karl J. Probst
Experte für Alternativ- &  Naturmedizin


Übersicht

- Kann uns die Natur noch retten? | Dr. med. habil. Dr. rer. nat. Karl J. Probst | QS24
- ?
- Die Dr. Probst Methode | Dr. med. Karl Probst | Naturmedizin | QS24 Gesundheitsfernsehen
- Dr. Karl Probst im Interview 🌟 Wie wir als junge Generation gemeinsam Gesund werden
- Der Weg zur Gesundheit: Heilung mit einfachen Naturmitteln - Dr. Karl Probst







Kann uns die Natur noch retten? | Dr. med. habil. Dr. rer. nat. Karl J. Probst | QS24
25.11.2020
Harry rausgeschrieben aus Video
Strophanthin.. alle Krankheiten.. unter- über-Funktion.. alle Disharmonien.. alle Ungleichgewichte.. werden "elemeniert"
.
in verschiedenen Länder.. hatten mal Ärzte gestreikt
daraufhin gingen die Krankenzahlen runter
dann haben sich die Beerdigungsinstitute.. bei der Regierung beschwert.. massiv beschwert.. es gab keine Todeszahlen mehr.. alle pleite gegangen.. höchstverdächtig alles !!!
.
wie blieb Dr. Probst so gesund
biochemie.. Stoffwechsel muß man verstehen..
Darmgesundheit
Ernährung.. viel Kohlenhydrate ungesund
gesundes Wasser
.
Schlacken gibt es nicht.. sondern ab 65 Jahren fängt es an.. das der Körper die GENE nicht mehr richtig ablesen kann
.
Methylmalonsäure (MMS) Überschuß (ab dem 60sten Lebensjahr.. etwa 50 * höheren Metylmalonsäure-Spiegel).. und das muß weg.. wenn wir das schaffen.. gehen alle Krebserscheinungen wieder zurück..
.
Entgiftung.. durch Algen.. am besten die Braunalgen
.
Spirituelle Neuausrichtung
Handy.. total behämmert
wenn wir völlig entwurzelt sind.. sind wir automatisch von der Natur auch entwurzelt.. auch von der Ernährung
.
Mikroalgen
Clorella.. Spirulina.. wunderbar.. die versorgen uns mit Mikronährstoffen
Makroalgen
Entgiftung.. detox.. schaffen nur die Makroalgen
ab hier nun gefunden im Internet.. von Harry
Süßwasseralge Armleuchteralge.. zählt zu den Makroalgen
andere Makroalgen sind.. Meeresalgen
Grünalgen
eher selten (kommen als Gemüse auf den Tisch.. z.B. Meersalat oder Kohlsalat)(aus ihnen werden oft Verdickungsmittel gemacht)

Rotalgen:
Nori
Dulse (irische Küste) (aus ihnen wird auch Geliermittel wie Agar-Agar oder Carrageen gemacht)

Braunalgen:
JOD in extremen Mengen
Kombu (wird für Suppen ausgekocht.. als Gewürz oder Tee)
Wakame (Sojasuppe Miso und Eintöpfe.. bissfeste grüne Blätter)
Hijiki (wie Wakame)
(sie alle kommen oft unter dem Sammelnamen Seetang in den Handel)
.
gesundes Wasser
ist mit am wichtigsten
in der Stadt Nürnberg.. konnte man jetzt nachweisen.. das da Beruhigungsmittel im Trinkwasser sind



?
#KarlJProbst #Telomit #QS24



Die Dr. Probst Methode | Dr. med. Karl Probst | Naturmedizin | QS24 Gesundheitsfernsehen
9.6.2020
25:19

QS24 - Schweizer Gesundheitsfernsehen
128.000 Abonnenten
Der #Naturheilarzt​, #Physiker​ und #Bestseller​-Autor mit über 40 Jahre Erfahrung in natürlicher Behandlung schwerer #chronischen​ #Erkrankungen​ erklärt in der Sendung, sein alternatives #Krankheitskonzept​. Gibt es überhaupt Krankheiten? Was bringen uns die ganzen Befunde aus dem Labor? Vieles lässt sich ganzheitlich und natürlich erklären, dadurch ergeben sich völlig neue Lösungsansätze. #QS24​ #Schweizer​ #Privatfernsehen​, Moderatorin Corina Klein im Gespräch mit einem wirklich weisen und lebenserfahrenen Mediziner.

Zu Gast: Dr. med. habil. Dr. rer. nat. Karl J. #Probst​
Moderation: Frau Corina Klein

Kontakt:
Telomit GmbH
Tannenweg 53
54293 Trier
Deutschland
Telefon +49 (0) 651 - 99 555 055
Fax +49 (0) 651 - 99 555 056
E-Mail: post@telomit.com
https://www.telomit.com​
https://www.dr-probst.com​

Erfahre mehr über QS24: https://qs24.tv/​
Sendenummer: Nhol_200530-S1




Dr. Karl Probst im Interview 🌟 Wie wir als junge Generation gemeinsam Gesund werden
6.12.2020
1:04:15
Norman Hackradt
1000 Abonnenten

Dr.Dr. Karl Probst Produkte:

Warum nur die Natur und heilen kann:
https://www.lehmanns.de/shop/medizin-...​

Schwefelgold:

https://telomit.com/telomit-Schwefelgold​
Dr.Dr. Karl Probst Website:

https://telomit.com​


★☆★ CONNECTE DICH MIT NORMAN AUF SOCIAL MEDIA ★☆★

INSTAGRAM:http://www.instagram.com/normastics​

COACHING: https://www.normastics.com​

FACEBOOK: https://www.facebook.com/Norman-Hackradt​

LINKED-IN: Norman Hackradt

PODCAST:

Spotify: https://open.spotify.com/show/75RYfrC...​
Apple Podcast: https://podcasts.apple.com/de/podcast...​
Google Podcast: https://www.google.com/podcasts?feed=...​
PocketCasts: https://pca.st/fyDEi2​
RadioPublic: https://radiopublic.com/highway-to-he...​

Norman ist ein ehemaliger Nationalturner, der viele Erfolge auf Grund der Erfahrungen seines damaligen DDR-Trainers sammeln durfte. Unter anderem feierte er 55 Berliner Meistertitel, 12 Ostdeutsche Meisterschaften und ist 5-facher deutscher Meister auf Nationaler Ebene. Seine Vorbilder waren vor Allem Fabian Hambüchen und Andreas Wecker, ehemalige Olympiaturner.

Nachdem er aus dem Turnen mit 18 ausschied, trat er eine lange Reise an, die dazu führte, dass er erst in einer Druckerei in Berlin Marienfelde arbeitete, er dann aber merkte, dass es für ihn keine Zukunft haben wird.

Innerhalb kurzer Zeit entschied er sich im Turnen zurückzufinden, aber diesmal als Turntrainer. 2017 feierte er einen der nächsten Rekorde in der AK 8/9, in dem er aus seinem Team - 2 deutsche Meister auf das Podest stellte.

Umso mehr er sich mit sich selbst und seinem Körper auseinandergesetzt hat, von all den unzähligen Problemen, die ihn begleitet haben u.a. Depressionen, Akne, Müdigkeit, Stimmungsschwankungen, einer schlimmen Gastritis, verbunden mit einem Krankenhausaufenthalt 2016, in dem er fast gestorben wäre - desto mehr hat er sich selbst, aber auch anderen Menschen in seinem Umfeld angefangen zu helfen, zu neuer Kraft zu finden.

2016 war, wie er immer wieder beschreibt, eines der Jahre, in dem sich für ihn alles änderte, auf Grund eines Schicksalsschlags.

Heute betreut er vor Allem Kunden im Bereich Entrepreneurship + Celebrities, um hier einen größtmöglichen Impact auf die zukünftigen Generationen zu haben.

Mit seinem YouTube-Channel möchte er aber noch mehr Menschen erreichen, die vielleicht ähnliche Probleme mit ihrem Körper haben und einfach keine Lösung finden.



Der Weg zur Gesundheit: Heilung mit einfachen Naturmitteln - Dr. Karl Probst
22.12.2018
34:49

Sabine Linek.TV
12.200 Abonnenten
Der bekannte Rohkost-Pionier Dr. Karl Probst erklärt im Gespräch mit Sabine Linek die Entstehung von Krankheiten. Sein Interesse gilt der Heilung von scheinbar unheilbaren Krankheiten. Daher ist sein Anliegen nicht nur die Therapie von teils schweren chronischen Erkrankungen sondern ganz besonders auch die Krankheitsvorbeugung. Bekannt und oft auch kritisiert ist seine empfohlene Darmsanierung mit „anorganischem Schwefel“. Aber auch die Dunkelfeldmikroskopie kommt bei ihm seit vielen Jahren zum Einsatz  -  Dies verbindet ihn mit Sabine Linek.

• Kostenlos Kanal Abonnieren: http://bit.ly/SabineLinekTV







Prof.* Dr. nauk* Dr. med. Enrico Edinger

Übersicht



- Prof.* Dr. nauk* Dr. med. Enrico Edinger - Regulation durch das autonome Nervensystem
- Enrico Edinger Alterung stoppen Verjüngen Langzeitprophylaxe
- Prof. Dr. Dr. med. Enrico Edinger Leben in Matrix Teil 1 Reupload 2020
- Unglaublich! Die Revolution in der Medizin Teil 3 von 3
- Unglaublich! Die Revolution in der Medizin Teil 2 von 3
- Unglaublich! Die Revolution in der Medizin Teil 1 von 3
- Enrico Edinger: Zirbeldrüse in Gefahr



Prof.* Dr. nauk* Dr. med. Enrico Edinger - Regulation durch das autonome Nervensystem
20.4.2016
4:08
INAKARB GmbH
6250 Abonnenten
Der Neurologe und Psychologe Prof.* Dr. nauk* Dr. med. Enrico Edinger von der Internationalen Akademie für Regulationsmedizin und Bewusstseinsforschung (INAKARB) erklärt die Hintergründe der Regulation des autonomen Nervensystems und das Zusammenspiel von Sympathikus und Parasympathikus. Anhand tiefgreifender Analysen veranschaulicht der Wissenschaftler, welche Vorgänge sich in den menschlichen Zellen abspielen und wie man sie beeinflussen kann.

Dabei stützt sich der Wissenschaftler auf Erkenntnisse der quantenphysikalischen Weltraummedizin. Denn Schulmedizinische Methoden arbeiten linear wie chemische Gleichungen. Der Körper arbeitet jedoch mit unendlich vielen, voneinander abhängigen, nicht im Einzelnen voraus berechenbaren Reaktionen. Aus diesem Grund bringen rein schulmedizinische Systeme zwar akut, jedoch selten bei chronischen Erkrankungen ausreichend Erfolg.

Für Fragen und weitere Informationen besuchen Sie uns im Internet:

Website:

www.inakarb.de


Kontakt:

Internationale Akademie für Regulationsmedizin und Bewusstseinsforschung

Prof.* Dr. nauk* Dr. med. Enrico Edinger

*VEKK - Moskau

Bonner Straße 10
53424 Rolandseck

Telefon: +49 (0)2228 91 34 50
E-Mail: info@inakarb.de


Enrico Edinger Alterung stoppen Verjüngen Langzeitprophylaxe
25.7.2015
52:03
INAKARB GmbH
6160 Abonnenten
Harry rausgeschrieben aus Video
.
35:35.. warum wir altern
GENE.. DNA.. RNA
.. können.. gedanklich beeinflußt werden
.. man kann seine Lebenslänge beeinflussen
aber Angst ist der absolut Killer
wenn wir diese überwinden
haben wir
geringeren
.. Kortison Ausstoß
.. Insulin Ausstoß
(allein das schon bringt 12-16 Lebensjahre)
.. weniger Arterienverkalkung
.. Wachstum des Gehirnes
.. andere Steuerung des Immunsystems
man kann nur davor warnen
sich im Alter hin zu setzen und nichts mehr zu tun
viel entscheidender ist bis ins hohe Alter
immer tolle Lebensziele zu haben
sich weiter zu entwickeln
Soziale Verbindungen zu haben
kein Lusertum zu haben
sondern soviel Power aufzubringen.. und sich in seinem Leben "durchzubeißen"

.

Ausleiten der Umweltgifte Dank Nahrungsergänzungsmittel, Informations- & Regulationsmedizin, Teil 2

Prof.* Dr. nauk* Dr. med. Enrico Edinger im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt. Die Gesundheit, die Lebensqualität, Jugendlichkeit und Lebensspanne des Menschen werden von vielen äußeren Faktoren beeinflußt, wie wir im ersten Teil des Gespräches erfahren haben. Viele Giftstoffe, Chemikalien aller Art, Nanopartikel und Allergene sowie Strahlungen und "Elektrosmog" beeinträchtigen die Gesundheit. Aber auch unsere eigene Lebenshaltung und psychische Verfaßtheit tut das ihrige. Das ist zwar schon lange bekannt, heute aber bis unter Zellebene mit hochentwickelter Technik mittels harter Fakten nachweisbar.

Unser Körper ist kein leichter Gegner für all die Feinde, die ihn angreifen. Ohne daß wir es wissen und vor allem in der Kraft der Jugend, werden wir täglich mit Unmengen an Übeltätern fertig. Was der Körper alles übersteht und wegstecken kann, kommt nicht von ungefähr. Er hat sich über Jahrmillionen an diese Welt angepaßt, und ist auch in der Lage, neue Herausforderungen zu bewältigen. Doch das, was an neuen Belastungen und Schadstoffen seit den letzten 100 Jahren auf ihn einwirkt, hat unser Abwehr- und Schadensbegrenzungs-System nicht gelernt. Vor allem ist vollkommen unklar, was all die Stoffe und Einflüsse im Körper in der Kombination und Reaktion miteinander bewirken. Der einzelne Faktor mag wenig ausmachen. Im Zusammenhang mit anderen Wirkungen ergibt sich ein ganz anderes Bild.

Nicht allem können wir ausweichen. Was tun, wenn wir überall an Mobilfunk-Sendemasten vorbeifahren und laufen? Was kann man dagegen unternehmen, wenn das WLan des Nachbarn mit voller Wucht ins eigene Schlafzimmer hineindröhnt? Nachbarschaftsstreit anfangen?

Glyphosat, das im Herbizid von Monsanto enthalten ist und im starken Verdacht steht, krebserregend zu sein, ist in fast allen Nahrungsmitteln enthalten. Es hat alles durchseucht und fliegt mit dem Wind kilometerweit. Natürlich haben Bioprodukte nur Spuren davon aufzuweisen im Gegensatz zur konventionellen Landwirtschaft. Wer sich im Supermarkt billige Hähnchenbrust aus Mastbetrieben kauft, kann sicher sein, daß die Tiere mit genmanipuliertem und glyphosatbespritztem Hochleistungsertragsfutter gemästet wurden - und durchtränkt seinen Körper regelrecht mit dem Gift. Mit echter Bionahrung kann man dem wenigstens zu 99% ausweichen und den größten Teil der Giftstoffe vermeiden.

Das Problem liegt vor allem in den winzigen Dosen, in denen wir das alles verabreicht bekommen und gar nicht wahrnehmen. Für kurze Zeit würde es auch nichts bewirken. Doch das tägliche Gift addiert sich im laufe der Jahre und Jahrzehnte auf - und gleichzeitig werden wir älter und unsere körpereigenen Reparaturhelfer lassen nach. Krankheiten entstehen, Ermüdungserscheinungen, der Körper altert, weil er ausgelaugt, überanstrengt und unterverorgt ist.

Dazu kommt die psychische Seite.
Solange wir jung und glücklich sind, scheinen wir unbesiegbar, auch gesundheitlich. Doch unsere Lebensweise treibt vielen diese Lebensfreude aus. Prof.* Dr. nauk* Dr. med. Enrico Edinger erklärt anschaulich, was Frustration, Überarbeitung, Unglücklichsein und vor allem Angst mit uns machen. Man kann heute sogar ganz genau nachweisen, wie diese Stimmungen und die dadurch ausgeschütteten Hormone und körpereigenen Stoffe bis in die genetische Ebene hinein wirken. Im Positiven wie im Negativen.

Für Fragen und weitere Informationen besuchen Sie uns im Internet oder rufen Sie an:

Website:

www.inakarb.de


Kontakt:

Internationale Akademie für Regulationsmedizin und Bewusstseinsforschung

Prof.* Dr. nauk* Dr. med. Enrico Edinger

*VEKK - Moskau

Bonner Straße 10
53424 Rolandseck

Telefon: +49 (0)2228 91 34 50
E-Mail: info@inakarb.de


Prof. Dr. Dr. med. Enrico Edinger Leben in Matrix Teil 1 Reupload 2020
2.5.2020
1:18:32
Safe Information
283 Abonnenten

Information for freedom


Unglaublich! Die Revolution in der Medizin Teil 3 von 3
19.4.2016
45:36
INAKARB GmbH
6160 Abonnenten
Prof.* Dr. nauk* Dr. med. Enrico Edinger im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt.
Schulmedizinische Methoden arbeiten linear wie chemische Gleichungen. Der Körper arbeitet jedoch mit unendlich vielen, voneinander abhängigen, nicht im Einzelnen voraus berechenbaren Reaktionen. Aus diesem Grund bringen rein schulmedizinische Systeme zwar akut, jedoch selten bei chronischen Erkrankungen ausreichend Erfolg.

Prof.* Dr. nauk* Dr. med. Enrico Edinger hat sich in seiner wissenschaftlichen und therapeutischen Arbeit, die einzigartig ist in Deutschland, der Aufgabe verschrieben, die in der Raumfahrt gewonnenen medizinischen Erkenntnisse für die praktische ärztliche Arbeit auf Erden nutzbar zu machen. So werden zum Beispiel zur gezielten Behandlung chronischer Krankheiten wissenschaftlich fundierte Verfahren der quantenphysikalischen Weltraummedizin eingesetzt. Die medizinischen Ergebnisse und Heilerfolge stellen eine Revolution in der medizinischen Diagnose, Therapie und einer Prophylaxe, die diesen Namen verdient, dar.

In einem einzigartigen Konzept, basierend auf den Langzeiterfahrungen und unter Einbindung führender Wissenschaftler insbesondere der russischen Raumfahrtmedizin gelang es unter Berücksichtigung ganzheitsmedizinischer Aspekte sowie persönlicher psychischer, körperlicher und geistiger Ressourcen erstmals, eine auf den regulatorischen und energetischen Grundlagen des menschlichen Körpers basierende wissenschaftliche Diagnostik und Therapie zu entwickeln, die in der Lage ist, selbst die verborgensten körperlichen/psychischen Zustände schon über viele Jahre im Voraus in ihrer individuellen Sinngebung und ganzheitlichen Funktion abschätzen und therapieren zu können. Einzig die Regulationsmedizin scheint mit all ihren biologischen Körpergrundlagen dazu in der Lage zu sein, die körpereigenen Regulationsmechanismen anzuregen und wiederherzustellen.

Das enorme Potential der Raumfahrtmedizin wurde bereits 1995 bei der Landung des russischen Kosmonauten Dr. med. Valery Polyakov bewiesen. Medizinisch betreut mit neuartigen Diagnose- und Therapiegeräten, verließ er seine Raumkapsel im Handstand. Unter anderem begleiteten solche Geräte den Astronauten Dr. med. Valery Polyakov bei dem längsten ununterbrochenen Aufenthalt eines Menschen im Weltraum. In 437 Tagen sollte dabei bewiesen werden, dass ein Mensch in der Lage ist, bis zum Mars zu fliegen. Im Gegensatz dazu waren die mit herkömmlichen medizinischen Methoden betreuten amerikanischen Astronauten nach der Landung so schwach, dass sie aus der Kapsel getragen werden mussten.

Die Therapie erfolgt sowohl unter Einbeziehung ausgewählter individuell auf den Menschen bezogener schulmedizinischer Verfahren als auch präventiv und zur Therapie sonst nur schwer angehbarer chronischer Erkrankungen mit ausgewählten Verfahren der Regulationsmedizin der Raumfahrtforschung, basierend auf Kriterien der wissenschaftlichen internationalen Ganzheitsmedizin.

Nach Erreichen einer ausreichenden Grundregulation und des nahezu kompletten Ausgleiches zwischen körperlichen und psychisch-geistigen Funktionen lassen sich schließlich auch langjährige deutliche Verjüngungsprozesse erzielen. Altersgrenzen können so unter Erzielung eines ganzkörperlichen Gleichgewichtes und der rhythmischen Harmonie aller Organe untereinander durch gezielte Zellregulation deutlich in Richtung Verjüngung korrigiert werden.

Website:

www.inakarb.de

Kontakt:

Internationale Akademie für Regulationsmedizin und Bewusstseinsforschung

Prof.* Dr. nauk* Dr. med. Enrico Edinger

*VEKK - Moskau

Bonner Straße 10
53424 Rolandseck

Telefon: +49 (0)2228 91 34 50

E-Mail: info@inakarb.de


Unglaublich! Die Revolution in der Medizin Teil 2 von 3
19.4.2016
1:00:38
INAKARB GmbH
6160 Abonnenten
Prof.* Dr. nauk* Dr. med. Enrico Edinger im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt.
Schulmedizinische Methoden arbeiten linear wie chemische Gleichungen. Der Körper arbeitet jedoch mit unendlich vielen, voneinander abhängigen, nicht im Einzelnen voraus berechenbaren Reaktionen. Aus diesem Grund bringen rein schulmedizinische Systeme zwar akut, jedoch selten bei chronischen Erkrankungen ausreichend Erfolg.

Prof.* Dr. nauk* Dr. med. Enrico Edinger hat sich in seiner wissenschaftlichen und therapeutischen Arbeit, die einzigartig ist in Deutschland, der Aufgabe verschrieben, die in der Raumfahrt gewonnenen medizinischen Erkenntnisse für die praktische ärztliche Arbeit auf Erden nutzbar zu machen. So werden zum Beispiel zur gezielten Behandlung chronischer Krankheiten wissenschaftlich fundierte Verfahren der quantenphysikalischen Weltraummedizin eingesetzt. Die medizinischen Ergebnisse und Heilerfolge stellen eine Revolution in der medizinischen Diagnose, Therapie und einer Prophylaxe, die diesen Namen verdient, dar.

In einem einzigartigen Konzept, basierend auf den Langzeiterfahrungen und unter Einbindung führender Wissenschaftler insbesondere der russischen Raumfahrtmedizin gelang es unter Berücksichtigung ganzheitsmedizinischer Aspekte sowie persönlicher psychischer, körperlicher und geistiger Ressourcen erstmals, eine auf den regulatorischen und energetischen Grundlagen des menschlichen Körpers basierende wissenschaftliche Diagnostik und Therapie zu entwickeln, die in der Lage ist, selbst die verborgensten körperlichen/psychischen Zustände schon über viele Jahre im Voraus in ihrer individuellen Sinngebung und ganzheitlichen Funktion abschätzen und therapieren zu können. Einzig die Regulationsmedizin scheint mit all ihren biologischen Körpergrundlagen dazu in der Lage zu sein, die körpereigenen Regulationsmechanismen anzuregen und wiederherzustellen.

Das enorme Potential der Raumfahrtmedizin wurde bereits 1995 bei der Landung des russischen Kosmonauten Dr. med. Valery Polyakov bewiesen. Medizinisch betreut mit neuartigen Diagnose- und Therapiegeräten, verließ er seine Raumkapsel im Handstand. Unter anderem begleiteten solche Geräte den Astronauten Dr. med. Valery Polyakov bei dem längsten ununterbrochenen Aufenthalt eines Menschen im Weltraum. In 438 Tagen sollte dabei bewiesen werden, dass ein Mensch in der Lage ist, bis zum Mars zu fliegen. Im Gegensatz dazu waren die mit herkömmlichen medizinischen Methoden betreuten amerikanischen Astronauten nach der Landung so schwach, dass sie aus der Kapsel getragen werden mussten.

Die Therapie erfolgt sowohl unter Einbeziehung ausgewählter individuell auf den Menschen bezogener schulmedizinischer Verfahren als auch präventiv und zur Therapie sonst nur schwer angehbarer chronischer Erkrankungen mit ausgewählten Verfahren der Regulationsmedizin der Raumfahrtforschung, basierend auf Kriterien der wissenschaftlichen internationalen Ganzheitsmedizin.

Nach Erreichen einer ausreichenden Grundregulation und des nahezu kompletten Ausgleiches zwischen körperlichen und psychisch-geistigen Funktionen lassen sich schließlich auch langjährige deutliche Verjüngungsprozesse erzielen. Altersgrenzen können so unter Erzielung eines ganzkörperlichen Gleichgewichtes und der rhythmischen Harmonie aller Organe untereinander durch gezielte Zellregulation deutlich in Richtung Verjüngung korrigiert werden.

Website:

www.inakarb.de

Kontakt:

Internationale Akademie für Regulationsmedizin und Bewusstseinsforschung

Prof.* Dr. nauk* Dr. med. Enrico Edinger

*VEKK - Moskau

Bonner Straße 10
53424 Rolandseck

Telefon: +49 (0)2228 91 34 50

E-Mail: info@inakarb.de


Unglaublich! Die Revolution in der Medizin Teil 1 von 3
19.4.2016
1:00:42
INAKARB GmbH
6160 Abonnenten
Prof.* Dr. nauk* Dr. med. Enrico Edinger im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt.
Schulmedizinische Methoden arbeiten linear wie chemische Gleichungen. Der Körper arbeitet jedoch mit unendlich vielen, voneinander abhängigen, nicht im Einzelnen voraus berechenbaren Reaktionen. Aus diesem Grund bringen rein schulmedizinische Systeme zwar akut, jedoch selten bei chronischen Erkrankungen ausreichend Erfolg.

Prof.* Dr. nauk* Dr. med. Enrico Edinger hat sich in seiner wissenschaftlichen und therapeutischen Arbeit, die einzigartig ist in Deutschland, der Aufgabe verschrieben, die in der Raumfahrt gewonnenen medizinischen Erkenntnisse für die praktische ärztliche Arbeit auf Erden nutzbar zu machen. So werden zum Beispiel zur gezielten Behandlung chronischer Krankheiten wissenschaftlich fundierte Verfahren der quantenphysikalischen Weltraummedizin eingesetzt. Die medizinischen Ergebnisse und Heilerfolge stellen eine Revolution in der medizinischen Diagnose, Therapie und einer Prophylaxe, die diesen Namen verdient, dar.

In einem einzigartigen Konzept, basierend auf den Langzeiterfahrungen und unter Einbindung führender Wissenschaftler insbesondere der russischen Raumfahrtmedizin gelang es unter Berücksichtigung ganzheitsmedizinischer Aspekte sowie persönlicher psychischer, körperlicher und geistiger Ressourcen erstmals, eine auf den regulatorischen und energetischen Grundlagen des menschlichen Körpers basierende wissenschaftliche Diagnostik und Therapie zu entwickeln, die in der Lage ist, selbst die verborgensten körperlichen/psychischen Zustände schon über viele Jahre im Voraus in ihrer individuellen Sinngebung und ganzheitlichen Funktion abschätzen und therapieren zu können. Einzig die Regulationsmedizin scheint mit all ihren biologischen Körpergrundlagen dazu in der Lage zu sein, die körpereigenen Regulationsmechanismen anzuregen und wiederherzustellen.

Das enorme Potential der Raumfahrtmedizin wurde bereits 1995 bei der Landung des russischen Kosmonauten Dr. med. Valery Polyakov bewiesen. Medizinisch betreut mit neuartigen Diagnose- und Therapiegeräten, verließ er seine Raumkapsel im Handstand. Unter anderem begleiteten solche Geräte den Astronauten Dr. med. Valery Polyakov bei dem längsten ununterbrochenen Aufenthalt eines Menschen im Weltraum. In 438 Tagen sollte dabei bewiesen werden, dass ein Mensch in der Lage ist, bis zum Mars zu fliegen. Im Gegensatz dazu waren die mit herkömmlichen medizinischen Methoden betreuten amerikanischen Astronauten nach der Landung so schwach, dass sie aus der Kapsel getragen werden mussten.

Die Therapie erfolgt sowohl unter Einbeziehung ausgewählter individuell auf den Menschen bezogener schulmedizinischer Verfahren als auch präventiv und zur Therapie sonst nur schwer angehbarer chronischer Erkrankungen mit ausgewählten Verfahren der Regulationsmedizin der Raumfahrtforschung, basierend auf Kriterien der wissenschaftlichen internationalen Ganzheitsmedizin.

Nach Erreichen einer ausreichenden Grundregulation und des nahezu kompletten Ausgleiches zwischen körperlichen und psychisch-geistigen Funktionen lassen sich schließlich auch langjährige deutliche Verjüngungsprozesse erzielen. Altersgrenzen können so unter Erzielung eines ganzkörperlichen Gleichgewichtes und der rhythmischen Harmonie aller Organe untereinander durch gezielte Zellregulation deutlich in Richtung Verjüngung korrigiert werden.

Website:

www.inakarb.de

Kontakt:

Internationale Akademie für Regulationsmedizin und Bewusstseinsforschung

Prof.* Dr. nauk* Dr. med. Enrico Edinger

*VEKK - Moskau

Bonner Straße 10
53424 Rolandseck

Telefon: +49 (0)2228 91 34 50

E-Mail: info@inakarb.de


Enrico Edinger: Zirbeldrüse in Gefahr
7.1.2019
58:44
INAKARB GmbH
6160 Abonnenten
Harry rausgeschrieben aus Video
die Zirbeldrüse sitzt im Prinzip mitten in unserem Gehirn
wichtigste Drüse in unserem Körper überhaupt
sie ist der Taktgeber für alle anderen Hormondrüsen
.
das 3te Auge
.
Aufgaben der Zirbeldrüse
Wach- und Schlaf-Rhythmus zu regeln
die Regeneration von Zellschäden zu übernehmen
Alterungsprozesse zu lenken
sie produziert sogar ein Halluzinogen
.
die moderne Lebensweise läßt dieses Wunderwerk immer mehr schrumpfen
Fluoride sind die größten Feinde dieser Drüse
das "3te Auge" ist auch sehr wichtig für unsere spirituelle Gesundheit
.
Rolle des Melantonins
.
selbst das Denken funktioniert über die Zirbeldrüse
alles was man denkt wird in Elektronen gespeichert
das Gehirn ist nur der Transmitter.. der diese Informationen.. in den Elektronen/Feldern.. abgreift
.
Magnetitkristalle der Zirbeldrüse*1
darin gibt es "Röhrchen".. Mikrotubuli..
diese sind mit Hexagonalem-Wasser gefüllt*1
nur mit diesem Hexagonalem Wasser kann die Zirbeldrüse arbeiten*1
Mikrotubuli sind Quantenprozessoren zum Kosmos
.
was stört die Zirbeldrüse
Elektrosmog
böse Menschen auch
.
die Zirbeldrüse mit *1..hat sogenante piezoelektronische Eigenschaften.. Halbleitereigenschaften.. sie ist ein Halbleitersystem
das heißt also
je nachdem in welcher Umgebung ich jetzt gerade bin
oder mit was ich jetzt beschossen werde
mit welchen elektromagnetischen.. psychotronischen Waffen
oder was auch immer
oder Chemtrails
oder sonst irgend ein Mißt
sogar diese psychotronischen Waffen.. werden ja..
wir kennen das von Berlin..
von der Teddybär-Frequenz.. 80 Hz..
lauter Schäfchen erzeugen..
in Amerika wird das ständig gemacht..
hier (Deutschland) vor den letzten Wahlen auch..
.
es wird vermehrt Fluor ins Trinkwasser gegossen
vor allem in
Berlin
München
Frankfurth
Stuttgard
natürlich auch in der Schweiz
also eigentlich Weltweit
von wegen.. da wird nichts getan..
ja..
.
das alles stört die Magnetitkristalle der Zirbeldrüse
.
diese Magnetitkristalle haben wir ansonsten nur noch im Herzen
.
das Bewußtsein sitzt nicht im Gehirn.. sondern es ist überall
.
diese Informationen die von außen kommt.. muß in einer besonderen Form aufgenommen werden
also der Körper hat 12 verschiedene Hauptschichten
wahrscheinlich hat er noch mehr.. ja
Schichten sind (Räume)
Länge
Breite
Höhe
Schwingung der DNA"-Raum" (150MHz)
diese DNA vollzieht den kompletten Austausch.. dieser ganzen elektromagnetische.. aber auch der Skalarwellen-Schwingungen.. ja.. zwischen den verschieden Räumen.. aber auch dem Körperraum
Informationsraum
dieser soll ca 20 Km groß sein.. also.. jeder rennt mit diesem riesigen Gebilde rum.. man kann sich dann die ganzen Interaktionen.. der ganzen Menschen untereinander vorstellen.. wenn jeder natürlich dieses riesige Magnetfeld trägt.. ja.. die Magnetfelder der Menschen überschneiden sich..
in diesem Raum sind alle Informationen.. natürlich nur in einer hohen Schwingung enthalten.. wie ich sozusagen den Körper wieder aufbauen kann.. die Schwingungen der Haare der Augen des Darms was auch immer.. .. also rein theoretisch.. von der Theorie her.. müßte ich eigentlich jedes Organ sogar wieder nachbilden können wenn es operativ entfernt wurde..
es gibt einige Wunderheiler in Rußland die das wirklich können..
aber es ist nicht so ganz einfach..
und.. aber.. es gibt auch schon technische Methoden.. so im Hintergrund.. ne.. die auch schon mit diesen Methoden arbeiten um Organe zu regenerieren z. B.
Hyperraum
das ist der nächste Raum.. der ist eigentlich unendlich.. das ist der Raum X9 - X12
.
.
gekommen bis 10:22



Mittlerweile weiß die Medizin, dass die Zirbeldrüse die Königin von allen ist. Sie ist die Taktgeberin für alle anderen Funktionen, steuert die innere Uhr, reguliert die Schlaf- und Wachphasen, steuert damit alle anderen Hormonausschüttungen und sorgt für unsere körperliche, geistige und spirituelle Gesundheit. Lässt ihre Funktion nach, setzt der psychische und physische Alterungsprozess ein.

Die Tatsache, dass mit Abnahme der Zirbeldrüsen-Tätigkeit gleichzeitig der Melatoninspiegel sinkt, ist der Schlüssel des Alterungsprozesses: Durch die Abnahme des Melatoninspiegels wird dieser beschleunigt und die Anfälligkeit für Erkrankungen jeder Art steigt an.

Prof.* Dr. nauk Dr. med. Enrico Edinger hat sich mit der Zirbeldrüse, dem Altern und dem Melatonin intensiv beschäftigt. Insbesondere auch, warum die Zirbeldrüse von ursprünglich einmal fast drei Zentimetern auf Erbsengöße geschrumpft ist. Das liegt an unserem "modernen Lebensstil", dem oft unnatürlichen Lebensrhythmus, den vielen Lichtquellen mit hohem Blauanteil bis spät bis in die Nacht und der heutzutage starken Belastung des Körpers mit Giften (vor allem Fluoride!)  und Strahlung aller Art.  Die Zirbeldrüse verkalkt und schrumpft. Und vor allem: Melatoninmangel.

Ein sehr, sehr spannendes und auch hochinformatives Gespräch mit Professor Edinger, der zu der Erkenntnis gekommen ist, dass die Re-Aktivierung der Zirbeldrüse ein immenser Schritt zum Jungbleiben, Gesundbleiben und seelischer Gesundheit ist!

Ihr INAKARB-Team

Internationale Akademie für Regulationsmedizin und Bewusstseinsforschung

Prof. *Dr. nauk* Dr. med. Enrico Edinger (*VEKK - Moskau)

Bonner Str. 10
D-53424 Rolandseck
Tel. +49 (0)2228 913 450
E-Mail: event@inakarb.de
Internet: www.inakarb.de

Leseprobe Zirbeldrüsenbuch: https://drive.google.com/file/d/1MESx...

Bezug Zirbeldrüsenbuch unter: https://shop.inakarb.de/produkt/zirbe...

Link zum Praxisshop: https://praxisshop-profedinger.de/sho...

Video - Sehen Sie hier den ersten Teil des Interviews - Jung, gesund und mental fit bleiben bis ins hohe Alter: https://www.youtube.com/watch?v=ph2L6...

Video - Die faszinierende Kraft des Bewußtseins – Anti Aging & Rejuvenation: https://www.youtube.com/watch?v=hQ4FY...
➤ Innovative Therapien: http://www.inakarb.de/behandlungskonz...
➤ Raumfahrtmedizin: http://www.inakarb.de/wissenschaft/ra...
➤ Facebook: https://www.facebook.com/InakarbGmbH/
➤ Twitter: https://twitter.com/Prof_Edinger






Kurz erklärt-Dr. Med. Kurt Mosetter

Übersicht

- Kurz erklärt 12 - FAQ Interdisziplinäre Gesundheit
- Kurz erklärt 11 - FAQ Fleisch macht krank
- Kurz erklärt 10 - FAQ Milch und Kalzium
- Kurz erklärt 09 - FAQ Bananen, Magnesium, Kalzium
- Kurz erklärt 08 - FAQ Fruchtzucker
- Kurz erklärt 07 - Übersäuerung des Körpers
- Kurz erklärt 06 - FAQ Ernährungsmedizin im Profisport
- Kurz erklärt 05 - Anpassungen zum Glycoplan
- Kurz erklärt 04 - Kurt Mosetter zu Nahrungsmittelintoleranzen
- Kurz erklärt 03 - Ernährung und Glycoplan
- Kurz erklärt 02 - Glycoplan und Ernaehrungsmedizin
- Kurz erklärt 01 - Das innere GPS





Kurz erklärt 01 - Das innere GPS
19.12.2019
3:22
Myoreflextherapie
2020 Abonnenten
Die Wahrnehmung im Raum, Hören, Sehen, Geruch, Orientierungs- und Ausrichtungsverhalten, Aufmerksamkeit, Timing, Präzision, Schnelligkeit, die Fähigkeit vorhersagen zu können, was sich ereignen könnte, wird in einer superschnellen online Schaltung zwischen dem Körper und seinem Gehirn dynamisch verrechnet.
Alle Sinne unsere sind in diese Innere GPS Organisation integriert und verrechnet. Diese in uns angelegten Leistungen, entsprechen der Version eines dynamischen lebendigen Navigationssystems, welches ständig dazulernt und sich selber updatet.
Im Jahr 2014 wurden den Pionieren um die Erforschung der neuroanatomischen Details dieses inneren GPS der Nobelpreis im Fach Medizin und Physiologie verliehen.

In unserer Miniserie: "Kurz erklärt" behandelt Kurt Mosetter verschiedene Themen in kompaktem und kurzem Format.

---------------------------------------------------------
Dr. med. Kurt Mosetter (geb. 1964)

Arzt und Heilpraktiker, studierte Humanmedizin an der Albert-Ludwigs-Universität in Freiburg im Breisgau und spezialisierte sich auf die Physik des neuromuskulären Systems bei Schmerzen des Bewegungsapparates. Er ist der Begründer der Myoreflextherapie; mit einem Ausbildungs Curriculum.

Über die Integration angewandter Biochemie und Neurobiologie begründete er das Konzept der Neuromyologie. Er ist Leiter des ZiT – Zentrum für interdisziplinäre Therapien (Freiburg, Gutach, Herrenberg, Konstanz, ) und konsiliarisch bei der Paramed (Baar, CH) tätig.
Seit 2010 Mitbetreuung der Spieler des HSV Handball. Auf Initiative des US-Nationaltrainers Jürgen Klinsmann kümmerte er sich von 2011-2016 als Mannschaftsarzt um die Gesundheit und die Fitness der Spieler der amerikanischen Fußball-Nationalmannschaft. Enge Wege geht Kurt Mosetter ferner seit langem mit Ralf Rangnick (ehem. TSG Hoffenheim; nun RB Leipzig).
Medizinische Arbeitsschwerpunkte: Schmerzen, Neuromuskuläre Traumatherapie, neurologische/neurodegenerative Erkrankungen, Entwicklungsverzögerungen; individualisierte Ernährungsmedizin, Stoffwechsel-Regulation und Neurobiochemie.

Zusammen mit Prof. Dr. Werner Reutter (Molekularbiologe u. Biochemie, FU Berlin) Vertiefung des medizinischen Themenfeldes Stoffwechsel-Regulation und Neurobiochemie; seit 2004.
Enge Kooperationen weiterhin u. a. mit dem Institut für Psychotraumatologie, Prof. Dr. Gottfried Fischer (Universität Köln) sowie dem Institut für Muskel- und Knochenforschung, Prof. Dr. Dieter Felsenberg (Charite – Campus Benjamin Franklin, Berlin).

Homepage:  www.myoreflextherapie.de ; www.glycoplan.de ;
Email: info@myoreflex.de



Kurz erklärt 02 - Glycoplan und Ernaehrungsmedizin
28.12.2019
4:53
Myoreflextherapie
2020 Abonnenten
Eine gesunde und ausgewogene Ernährung ist nach wie vor der wichtigste Bestandteil für eine vitale und präventive Gestaltung unseres Alltags. Der Glycoplan und das Glycoplan-Konzept wurden dazu entwickelt um eine Ernährungsumstellung zu erleichtern.
Mehr dazu findet ihr unter folgendem Link auf unserer Website.

http://myoreflex.de/info/seite/glycop...​

In unserer Miniserie: "Kurz erklärt" behandelt Kurt Mosetter verschiedene Themen in kompaktem und kurzem Format.

---------------------------------------------------------
Dr. med. Kurt Mosetter (geb. 1964)

Arzt und Heilpraktiker, studierte Humanmedizin an der Albert-Ludwigs-Universität in Freiburg im Breisgau und spezialisierte sich auf die Physik des neuromuskulären Systems bei Schmerzen des Bewegungsapparates. Er ist der Begründer der Myoreflextherapie; mit einem Ausbildungs Curriculum.

Über die Integration angewandter Biochemie und Neurobiologie begründete er das Konzept der Neuromyologie. Er ist Leiter des ZiT – Zentrum für interdisziplinäre Therapien (Freiburg, Gutach, Herrenberg, Konstanz, ) und konsiliarisch bei der Paramed (Baar, CH) tätig.
Seit 2010 Mitbetreuung der Spieler des HSV Handball. Auf Initiative des US-Nationaltrainers Jürgen Klinsmann kümmerte er sich von 2011-2016 als Mannschaftsarzt um die Gesundheit und die Fitness der Spieler der amerikanischen Fußball-Nationalmannschaft. Enge Wege geht Kurt Mosetter ferner seit langem mit Ralf Rangnick (ehem. TSG Hoffenheim; nun RB Leipzig).
Medizinische Arbeitsschwerpunkte: Schmerzen, Neuromuskuläre Traumatherapie, neurologische/neurodegenerative Erkrankungen, Entwicklungsverzögerungen; individualisierte Ernährungsmedizin, Stoffwechsel-Regulation und Neurobiochemie.

Zusammen mit Prof. Dr. Werner Reutter (Molekularbiologe u. Biochemie, FU Berlin) Vertiefung des medizinischen Themenfeldes Stoffwechsel-Regulation und Neurobiochemie; seit 2004.
Enge Kooperationen weiterhin u. a. mit dem Institut für Psychotraumatologie, Prof. Dr. Gottfried Fischer (Universität Köln) sowie dem Institut für Muskel- und Knochenforschung, Prof. Dr. Dieter Felsenberg (Charite – Campus Benjamin Franklin, Berlin).

Homepage:  www.myoreflextherapie.de ;  www.glycoplan.de
Email: info@myoreflex.de



Kurz erklärt 03 - Ernährung und Glycoplan
18.1.2020
2:24
Myoreflextherapie
2020 Abonnenten
Wie unterscheiden sich Ernährungsarten und wo ordnet sich der Glycoplan ein. Ein kurzer Überblick über das Konzept und die Idee hinter unserem Glycoplan. Mehr zu dem Thema findet ihr unter anderem hier auf unserem Kanal sowie natürlich auf unserer Website: http://myoreflex.de/#​

- Der Glycoplan: http://myoreflex.de/info/seite/glycop...​

-Unsere Neue Serie "Kurz erklärt" mit FAQs und anderen Themen: https://www.youtube.com/watch?v=v_C4-​...

---------------------------------------------------------
Dr. med. Kurt Mosetter (geb. 1964)

Arzt und Heilpraktiker, studierte Humanmedizin an der Albert-Ludwigs-Universität in Freiburg im Breisgau und spezialisierte sich auf die Physik des neuromuskulären Systems bei Schmerzen des Bewegungsapparates. Er ist der Begründer der Myoreflextherapie; mit einem Ausbildungs Curriculum.

Über die Integration angewandter Biochemie und Neurobiologie begründete er das Konzept der Neuromyologie. Er ist Leiter des ZiT – Zentrum für interdisziplinäre Therapien (Freiburg, Gutach, Herrenberg, Konstanz, ) und konsiliarisch bei der Paramed (Baar, CH) tätig.
Seit 2010 Mitbetreuung der Spieler des HSV Handball. Auf Initiative des US-Nationaltrainers Jürgen Klinsmann kümmerte er sich von 2011-2016 als Mannschaftsarzt um die Gesundheit und die Fitness der Spieler der amerikanischen Fußball-Nationalmannschaft. Enge Wege geht Kurt Mosetter ferner seit langem mit Ralf Rangnick (ehem. TSG Hoffenheim; nun RB Leipzig).
Medizinische Arbeitsschwerpunkte: Schmerzen, Neuromuskuläre Traumatherapie, neurologische/neurodegenerative Erkrankungen, Entwicklungsverzögerungen; individualisierte Ernährungsmedizin, Stoffwechsel-Regulation und Neurobiochemie.

Zusammen mit Prof. Dr. Werner Reutter (Molekularbiologe u. Biochemie, FU Berlin) Vertiefung des medizinischen Themenfeldes Stoffwechsel-Regulation und Neurobiochemie; seit 2004.
Enge Kooperationen weiterhin u. a. mit dem Institut für Psychotraumatologie, Prof. Dr. Gottfried Fischer (Universität Köln) sowie dem Institut für Muskel- und Knochenforschung, Prof. Dr. Dieter Felsenberg (Charite – Campus Benjamin Franklin, Berlin).

Homepage:  www.myoreflextherapie.de ;  www.glycoplan.de
Email: info@myoreflex.de



Kurz erklärt 04 - Kurt Mosetter zu Nahrungsmittelintoleranzen
1.2.2020
4:09
Myoreflextherapie
2020 Abonnenten
Unverträglichkeiten von bestimmten Lebensmitteln sind für viele Menschen fester Bestandteil des Alltags. Kurt Mosetter erklärt was dem zugrunde liegen kann und wie man damit umgeht.

- Der Glycoplan: http://myoreflex.de/info/seite/glycop...​

-Unsere Neue Serie "Kurz erklärt" mit FAQs und anderen Themen: https://www.youtube.com/watch?v=v_C4-​...

---------------------------------------------------------
Dr. med. Kurt Mosetter (geb. 1964)

Arzt und Heilpraktiker, studierte Humanmedizin an der Albert-Ludwigs-Universität in Freiburg im Breisgau und spezialisierte sich auf die Physik des neuromuskulären Systems bei Schmerzen des Bewegungsapparates. Er ist der Begründer der Myoreflextherapie; mit einem Ausbildungs Curriculum.

Über die Integration angewandter Biochemie und Neurobiologie begründete er das Konzept der Neuromyologie. Er ist Leiter des ZiT – Zentrum für interdisziplinäre Therapien (Freiburg, Gutach, Herrenberg, Konstanz, ) und konsiliarisch bei der Paramed (Baar, CH) tätig.
Seit 2010 Mitbetreuung der Spieler des HSV Handball. Auf Initiative des US-Nationaltrainers Jürgen Klinsmann kümmerte er sich von 2011-2016 als Mannschaftsarzt um die Gesundheit und die Fitness der Spieler der amerikanischen Fußball-Nationalmannschaft. Enge Wege geht Kurt Mosetter ferner seit langem mit Ralf Rangnick (ehem. TSG Hoffenheim; nun RB Leipzig).
Medizinische Arbeitsschwerpunkte: Schmerzen, Neuromuskuläre Traumatherapie, neurologische/neurodegenerative Erkrankungen, Entwicklungsverzögerungen; individualisierte Ernährungsmedizin, Stoffwechsel-Regulation und Neurobiochemie.

Zusammen mit Prof. Dr. Werner Reutter (Molekularbiologe u. Biochemie, FU Berlin) Vertiefung des medizinischen Themenfeldes Stoffwechsel-Regulation und Neurobiochemie; seit 2004.
Enge Kooperationen weiterhin u. a. mit dem Institut für Psychotraumatologie, Prof. Dr. Gottfried Fischer (Universität Köln) sowie dem Institut für Muskel- und Knochenforschung, Prof. Dr. Dieter Felsenberg (Charite – Campus Benjamin Franklin, Berlin).

Homepage:  www.myoreflextherapie.de ;  www.glycoplan.de
Email: info@myoreflex.de



Kurz erklärt 05 - Anpassungen zum Glycoplan
8.2.2020
3:18
Myoreflextherapie
2020 Abonnenten
Wie individualisiert man den Glyocoplan auf die persönliche Historie.
Kurt erklärt wie es funktioniert und worauf man achten sollte.

- Der Glycoplan: http://myoreflex.de/info/seite/glycop​...

-Unsere Neue Serie "Kurz erklärt" mit FAQs und anderen Themen: https://www.youtube.com/watch?v=v_C4-​...

---------------------------------------------------------
Dr. med. Kurt Mosetter (geb. 1964)

Arzt und Heilpraktiker, studierte Humanmedizin an der Albert-Ludwigs-Universität in Freiburg im Breisgau und spezialisierte sich auf die Physik des neuromuskulären Systems bei Schmerzen des Bewegungsapparates. Er ist der Begründer der Myoreflextherapie; mit einem Ausbildungs Curriculum.

Über die Integration angewandter Biochemie und Neurobiologie begründete er das Konzept der Neuromyologie. Er ist Leiter des ZiT – Zentrum für interdisziplinäre Therapien (Freiburg, Gutach, Herrenberg, Konstanz, ) und konsiliarisch bei der Paramed (Baar, CH) tätig.
Seit 2010 Mitbetreuung der Spieler des HSV Handball. Auf Initiative des US-Nationaltrainers Jürgen Klinsmann kümmerte er sich von 2011-2016 als Mannschaftsarzt um die Gesundheit und die Fitness der Spieler der amerikanischen Fußball-Nationalmannschaft. Enge Wege geht Kurt Mosetter ferner seit langem mit Ralf Rangnick (ehem. TSG Hoffenheim; nun RB Leipzig).
Medizinische Arbeitsschwerpunkte: Schmerzen, Neuromuskuläre Traumatherapie, neurologische/neurodegenerative Erkrankungen, Entwicklungsverzögerungen; individualisierte Ernährungsmedizin, Stoffwechsel-Regulation und Neurobiochemie.

Zusammen mit Prof. Dr. Werner Reutter (Molekularbiologe u. Biochemie, FU Berlin) Vertiefung des medizinischen Themenfeldes Stoffwechsel-Regulation und Neurobiochemie; seit 2004.
Enge Kooperationen weiterhin u. a. mit dem Institut für Psychotraumatologie, Prof. Dr. Gottfried Fischer (Universität Köln) sowie dem Institut für Muskel- und Knochenforschung, Prof. Dr. Dieter Felsenberg (Charite – Campus Benjamin Franklin, Berlin).

Homepage:  www.myoreflextherapie.de ;  www.glycoplan.de
Email: info@myoreflex.de



Kurz erklärt 06 - FAQ Ernährungsmedizin im Profisport
23.2.2020
5:52
Myoreflextherapie
2020 Abonnenten
Was für eine Rolle die Ernährung im Sport spielt und wie wichtig es vor allem im professionellen Bereich ist an Beispielen und eigenen Erfahrungen erklärt.

http://myoreflex.de/info/seite/glycop​...

In unserer Miniserie: "Kurz erklärt" behandelt Kurt Mosetter verschiedene Themen in kompaktem und kurzem Format.

---------------------------------------------------------
Dr. med. Kurt Mosetter (geb. 1964)

Arzt und Heilpraktiker, studierte Humanmedizin an der Albert-Ludwigs-Universität in Freiburg im Breisgau und spezialisierte sich auf die Physik des neuromuskulären Systems bei Schmerzen des Bewegungsapparates. Er ist der Begründer der Myoreflextherapie; mit einem Ausbildungs Curriculum.

Über die Integration angewandter Biochemie und Neurobiologie begründete er das Konzept der Neuromyologie. Er ist Leiter des ZiT – Zentrum für interdisziplinäre Therapien (Freiburg, Gutach, Herrenberg, Konstanz, ) und konsiliarisch bei der Paramed (Baar, CH) tätig.
Seit 2010 Mitbetreuung der Spieler des HSV Handball. Auf Initiative des US-Nationaltrainers Jürgen Klinsmann kümmerte er sich von 2011-2016 als Mannschaftsarzt um die Gesundheit und die Fitness der Spieler der amerikanischen Fußball-Nationalmannschaft. Enge Wege geht Kurt Mosetter ferner seit langem mit Ralf Rangnick (ehem. TSG Hoffenheim; nun RB Leipzig).
Medizinische Arbeitsschwerpunkte: Schmerzen, Neuromuskuläre Traumatherapie, neurologische/neurodegenerative Erkrankungen, Entwicklungsverzögerungen; individualisierte Ernährungsmedizin, Stoffwechsel-Regulation und Neurobiochemie.

Zusammen mit Prof. Dr. Werner Reutter (Molekularbiologe u. Biochemie, FU Berlin) Vertiefung des medizinischen Themenfeldes Stoffwechsel-Regulation und Neurobiochemie; seit 2004.
Enge Kooperationen weiterhin u. a. mit dem Institut für Psychotraumatologie, Prof. Dr. Gottfried Fischer (Universität Köln) sowie dem Institut für Muskel- und Knochenforschung, Prof. Dr. Dieter Felsenberg (Charite – Campus Benjamin Franklin, Berlin).

Homepage:  www.myoreflextherapie.de ;  www.glycoplan.de
Email: info@myoreflex.de



Kurz erklärt 07 - Übersäuerung des Körpers
2.3.2020
3:51
Myoreflextherapie
2020 Abonnenten



Kurz erklärt 08 - FAQ Fruchtzucker
7.3.2020
2:34
Myoreflextherapie
2020 Abonnenten
Harry rausgeschrieben aus Video
.
Früchte mit wenig Frucktzucker und Zucker
Heidelbeere
Himbeere
Johannisbeere
Rabarber
Papajas
Aprikosen
Honigmelone
Annanas
.
Früchte mit viel Zucker
Apfel
Birne
Orange
Traube
Banane
Kiwies
.
Zucker aus Mais ist in hoher Konzentration.. besonders toxisch
.
Früchte.. nur gut in maßen.. in der Evolution hat man weniger als 1% vom Tagesbedarf.. war über Früchte abgedeckt.. es war eine Kostbarkeit
.
Honig.. ist leider eine Mischung aus Frucktzucker und Glukose.. da steigt der Blutzucker trotzdem an.. und der Fruchtzucker schadet eben trotzdem..
in der Leber
im Gehirn
und im Darm
also vorsicht mit dem Fruchtzucker
.
Früchte also nur als ganze Frucht.. am besten morgens
aber keinesfalls am Abend.. nach 18:00 Uhr
.
durchgearbeitet !!!


Über die Rolle des Fruchtzuckers und ob er wirklich so gesund ist.

http://myoreflex.de/info/seite/glycop...​

In unserer Miniserie: "Kurz erklärt" behandelt Kurt Mosetter verschiedene Themen in kompaktem und kurzem Format.

---------------------------------------------------------
Dr. med. Kurt Mosetter (geb. 1964)

Arzt und Heilpraktiker, studierte Humanmedizin an der Albert-Ludwigs-Universität in Freiburg im Breisgau und spezialisierte sich auf die Physik des neuromuskulären Systems bei Schmerzen des Bewegungsapparates. Er ist der Begründer der Myoreflextherapie; mit einem Ausbildungs Curriculum.

Über die Integration angewandter Biochemie und Neurobiologie begründete er das Konzept der Neuromyologie. Er ist Leiter des ZiT – Zentrum für interdisziplinäre Therapien (Freiburg, Gutach, Herrenberg, Konstanz, ) und konsiliarisch bei der Paramed (Baar, CH) tätig.
Seit 2010 Mitbetreuung der Spieler des HSV Handball. Auf Initiative des US-Nationaltrainers Jürgen Klinsmann kümmerte er sich von 2011-2016 als Mannschaftsarzt um die Gesundheit und die Fitness der Spieler der amerikanischen Fußball-Nationalmannschaft. Enge Wege geht Kurt Mosetter ferner seit langem mit Ralf Rangnick (ehem. TSG Hoffenheim; nun RB Leipzig).
Medizinische Arbeitsschwerpunkte: Schmerzen, Neuromuskuläre Traumatherapie, neurologische/neurodegenerative Erkrankungen, Entwicklungsverzögerungen; individualisierte Ernährungsmedizin, Stoffwechsel-Regulation und Neurobiochemie.

Zusammen mit Prof. Dr. Werner Reutter (Molekularbiologe u. Biochemie, FU Berlin) Vertiefung des medizinischen Themenfeldes Stoffwechsel-Regulation und Neurobiochemie; seit 2004.
Enge Kooperationen weiterhin u. a. mit dem Institut für Psychotraumatologie, Prof. Dr. Gottfried Fischer (Universität Köln) sowie dem Institut für Muskel- und Knochenforschung, Prof. Dr. Dieter Felsenberg (Charite – Campus Benjamin Franklin, Berlin).

Homepage:  www.myoreflextherapie.de ;  www.glycoplan.de
Email: info@myoreflex.de



Kurz erklärt 09 - FAQ Bananen, Magnesium, Kalzium
14.3.2020
1:57
Myoreflextherapie
2020 Abonnenten
Harry rausgeschrieben aus Video
.
die Banane gibt kurz Energie.. und dann wird man müde
bei Leistung.. in kleiner Mengen.. wird sie verbrannt
am Stück.. gibs einen kurzen Schub an Energie.. und dann wird man bocksauer
Magnesium.. wertvolle Mineralstoffe.. und wertvolle Eiweiße.. kriegt man viel besser im Grünzeug
.
alle großen Tiere.. Elefant.. Giraffe.. Gorilla.. essen deshalb auch viel Grünzeug
dadurch erhalten sie auch die richtige Menge an Mineralien
.
soviel wie möglich an Nährstoffen über die Ernährung zu sich nehmen.. den Rest kan man durch Nahrungsergänzungen ergänzen !
.
durchgearbeitet !!!

Kalzium, Magnesium und die Banane? Wie wirkt es wirklich im Körper und was ist Sinnvoll.

http://myoreflex.de/info/seite/glycop...​

In unserer Miniserie: "Kurz erklärt" behandelt Kurt Mosetter verschiedene Themen in kompaktem und kurzem Format.

---------------------------------------------------------
Dr. med. Kurt Mosetter (geb. 1964)

Arzt und Heilpraktiker, studierte Humanmedizin an der Albert-Ludwigs-Universität in Freiburg im Breisgau und spezialisierte sich auf die Physik des neuromuskulären Systems bei Schmerzen des Bewegungsapparates. Er ist der Begründer der Myoreflextherapie; mit einem Ausbildungs Curriculum.

Über die Integration angewandter Biochemie und Neurobiologie begründete er das Konzept der Neuromyologie. Er ist Leiter des ZiT – Zentrum für interdisziplinäre Therapien (Freiburg, Gutach, Herrenberg, Konstanz, ) und konsiliarisch bei der Paramed (Baar, CH) tätig.
Seit 2010 Mitbetreuung der Spieler des HSV Handball. Auf Initiative des US-Nationaltrainers Jürgen Klinsmann kümmerte er sich von 2011-2016 als Mannschaftsarzt um die Gesundheit und die Fitness der Spieler der amerikanischen Fußball-Nationalmannschaft. Enge Wege geht Kurt Mosetter ferner seit langem mit Ralf Rangnick (ehem. TSG Hoffenheim; nun RB Leipzig).
Medizinische Arbeitsschwerpunkte: Schmerzen, Neuromuskuläre Traumatherapie, neurologische/neurodegenerative Erkrankungen, Entwicklungsverzögerungen; individualisierte Ernährungsmedizin, Stoffwechsel-Regulation und Neurobiochemie.

Zusammen mit Prof. Dr. Werner Reutter (Molekularbiologe u. Biochemie, FU Berlin) Vertiefung des medizinischen Themenfeldes Stoffwechsel-Regulation und Neurobiochemie; seit 2004.
Enge Kooperationen weiterhin u. a. mit dem Institut für Psychotraumatologie, Prof. Dr. Gottfried Fischer (Universität Köln) sowie dem Institut für Muskel- und Knochenforschung, Prof. Dr. Dieter Felsenberg (Charite – Campus Benjamin Franklin, Berlin).

Homepage:  www.myoreflextherapie.de ;  www.glycoplan.de
Email: info@myoreflex.de



Kurz erklärt 10 - FAQ Milch und Kalzium
21.3.2020
1:57
Myoreflextherapie
2020 Abonnenten
Die Rolle von Milch und Kalzium und wie dieses im Körper wirkt.

http://myoreflex.de/info/seite/glycop...​

In unserer Miniserie: "Kurz erklärt" behandelt Kurt Mosetter verschiedene Themen in kompaktem und kurzem Format.

---------------------------------------------------------
Dr. med. Kurt Mosetter (geb. 1964)

Arzt und Heilpraktiker, studierte Humanmedizin an der Albert-Ludwigs-Universität in Freiburg im Breisgau und spezialisierte sich auf die Physik des neuromuskulären Systems bei Schmerzen des Bewegungsapparates. Er ist der Begründer der Myoreflextherapie; mit einem Ausbildungs Curriculum.

Über die Integration angewandter Biochemie und Neurobiologie begründete er das Konzept der Neuromyologie. Er ist Leiter des ZiT – Zentrum für interdisziplinäre Therapien (Freiburg, Gutach, Herrenberg, Konstanz, ) und konsiliarisch bei der Paramed (Baar, CH) tätig.
Seit 2010 Mitbetreuung der Spieler des HSV Handball. Auf Initiative des US-Nationaltrainers Jürgen Klinsmann kümmerte er sich von 2011-2016 als Mannschaftsarzt um die Gesundheit und die Fitness der Spieler der amerikanischen Fußball-Nationalmannschaft. Enge Wege geht Kurt Mosetter ferner seit langem mit Ralf Rangnick (ehem. TSG Hoffenheim; nun RB Leipzig).
Medizinische Arbeitsschwerpunkte: Schmerzen, Neuromuskuläre Traumatherapie, neurologische/neurodegenerative Erkrankungen, Entwicklungsverzögerungen; individualisierte Ernährungsmedizin, Stoffwechsel-Regulation und Neurobiochemie.

Zusammen mit Prof. Dr. Werner Reutter (Molekularbiologe u. Biochemie, FU Berlin) Vertiefung des medizinischen Themenfeldes Stoffwechsel-Regulation und Neurobiochemie; seit 2004.
Enge Kooperationen weiterhin u. a. mit dem Institut für Psychotraumatologie, Prof. Dr. Gottfried Fischer (Universität Köln) sowie dem Institut für Muskel- und Knochenforschung, Prof. Dr. Dieter Felsenberg (Charite – Campus Benjamin Franklin, Berlin).

Homepage:  www.myoreflextherapie.de ;  www.glycoplan.de
Email: info@myoreflex.de



Kurz erklärt 11 - FAQ Fleisch macht krank
28.3.2020
2:10
Myoreflextherapie
2020 Abonnenten
Wieso zu viel und vor allem hochgezüchtetes Fleisch Krank machen kann.

http://myoreflex.de/info/seite/glycop...​

In unserer Miniserie: "Kurz erklärt" behandelt Kurt Mosetter verschiedene Themen in kompaktem und kurzem Format.

---------------------------------------------------------
Dr. med. Kurt Mosetter (geb. 1964)

Arzt und Heilpraktiker, studierte Humanmedizin an der Albert-Ludwigs-Universität in Freiburg im Breisgau und spezialisierte sich auf die Physik des neuromuskulären Systems bei Schmerzen des Bewegungsapparates. Er ist der Begründer der Myoreflextherapie; mit einem Ausbildungs Curriculum.

Über die Integration angewandter Biochemie und Neurobiologie begründete er das Konzept der Neuromyologie. Er ist Leiter des ZiT – Zentrum für interdisziplinäre Therapien (Freiburg, Gutach, Herrenberg, Konstanz, ) und konsiliarisch bei der Paramed (Baar, CH) tätig.
Seit 2010 Mitbetreuung der Spieler des HSV Handball. Auf Initiative des US-Nationaltrainers Jürgen Klinsmann kümmerte er sich von 2011-2016 als Mannschaftsarzt um die Gesundheit und die Fitness der Spieler der amerikanischen Fußball-Nationalmannschaft. Enge Wege geht Kurt Mosetter ferner seit langem mit Ralf Rangnick (ehem. TSG Hoffenheim; nun RB Leipzig).
Medizinische Arbeitsschwerpunkte: Schmerzen, Neuromuskuläre Traumatherapie, neurologische/neurodegenerative Erkrankungen, Entwicklungsverzögerungen; individualisierte Ernährungsmedizin, Stoffwechsel-Regulation und Neurobiochemie.

Zusammen mit Prof. Dr. Werner Reutter (Molekularbiologe u. Biochemie, FU Berlin) Vertiefung des medizinischen Themenfeldes Stoffwechsel-Regulation und Neurobiochemie; seit 2004.
Enge Kooperationen weiterhin u. a. mit dem Institut für Psychotraumatologie, Prof. Dr. Gottfried Fischer (Universität Köln) sowie dem Institut für Muskel- und Knochenforschung, Prof. Dr. Dieter Felsenberg (Charite – Campus Benjamin Franklin, Berlin).

Homepage:  www.myoreflextherapie.de ;  www.glycoplan.de
Email: info@myoreflex.de



Kurz erklärt 12 - FAQ Interdisziplinäre Gesundheit
4.4.2020
4:14
Myoreflextherapie
2020 Abonnenten
Kurt zum Konzept der interdisziplinären Gesundheit und was alles dazu gehört.

http://myoreflex.de/info/seite/glycop...​

In unserer Miniserie: "Kurz erklärt" behandelt Kurt Mosetter verschiedene Themen in kompaktem und kurzem Format.

---------------------------------------------------------
Dr. med. Kurt Mosetter (geb. 1964)

Arzt und Heilpraktiker, studierte Humanmedizin an der Albert-Ludwigs-Universität in Freiburg im Breisgau und spezialisierte sich auf die Physik des neuromuskulären Systems bei Schmerzen des Bewegungsapparates. Er ist der Begründer der Myoreflextherapie; mit einem Ausbildungs Curriculum.

Über die Integration angewandter Biochemie und Neurobiologie begründete er das Konzept der Neuromyologie. Er ist Leiter des ZiT – Zentrum für interdisziplinäre Therapien (Freiburg, Gutach, Herrenberg, Konstanz, ) und konsiliarisch bei der Paramed (Baar, CH) tätig.
Seit 2010 Mitbetreuung der Spieler des HSV Handball. Auf Initiative des US-Nationaltrainers Jürgen Klinsmann kümmerte er sich von 2011-2016 als Mannschaftsarzt um die Gesundheit und die Fitness der Spieler der amerikanischen Fußball-Nationalmannschaft. Enge Wege geht Kurt Mosetter ferner seit langem mit Ralf Rangnick (ehem. TSG Hoffenheim; nun RB Leipzig).
Medizinische Arbeitsschwerpunkte: Schmerzen, Neuromuskuläre Traumatherapie, neurologische/neurodegenerative Erkrankungen, Entwicklungsverzögerungen; individualisierte Ernährungsmedizin, Stoffwechsel-Regulation und Neurobiochemie.

Zusammen mit Prof. Dr. Werner Reutter (Molekularbiologe u. Biochemie, FU Berlin) Vertiefung des medizinischen Themenfeldes Stoffwechsel-Regulation und Neurobiochemie; seit 2004.
Enge Kooperationen weiterhin u. a. mit dem Institut für Psychotraumatologie, Prof. Dr. Gottfried Fischer (Universität Köln) sowie dem Institut für Muskel- und Knochenforschung, Prof. Dr. Dieter Felsenberg (Charite – Campus Benjamin Franklin, Berlin).

Homepage:  www.myoreflextherapie.de ;  www.glycoplan.de
Email: info@myoreflex.de







gern geschehen !

Zurück zum Seiteninhalt